Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Bungalow mit Pultdach

Vergleichen Sie Bungalows mit Pultdach und planen Sie Ihr Traumhaus – mit über 2.000 Häusern von mehr als 300 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 53713 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Hier finden Sie alle Informationen zu Bungalows mit Pultdach sowie eine große Auswahl an Anbietern, die Ihr Traumhaus bauen werden.

Neben Flachdach und Satteldach können Sie in Ihrer Umgebung häufig noch andere, teilweise untypische Dachformen beobachten, die ihren ganz eigenen Charme besitzen. Eine solche, erst seit einiger Zeit in Mode gekommene Variante ist das Pultdach, das sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreut. Das ehemals auf die Verwendung für Schuppen, Garagen und angebundene Nebengebäude beschränkte Pultdach ist heute aus der Bauwelt nicht mehr wegzudenken und verfügt gegenüber anderen Dachformen auch über so manchen Vorteil.

In der Baubranche des 18. und 19. Jahrhunderts zunächst weitestgehend unbeachtet, hat sich das Pultdach im 20. Jahrhundert zu einer anerkannten und modernen Dachform entwickelt, die heute nicht mehr nur bei Lagerräumen und Nebengebäuden, sondern auch beim Bau von Ein- oder Mehrfamilienhäusern zum Einsatz kommt. Insbesondere auch beim Bau von Bungalows wird nun wesentlich öfter als früher auch das Pultdach als mögliche Dachform in den Blick genommen.

Das sollten Sie zu Bungalows mit Pultdach wissen:

Empfohlene Bungalows mit Pultdach

Was ist ein Bungalow und was ist ein Pultdach?

Ein Bungalow ist ein einstöckiges Gebäude oder Wohnhaus, das sowohl aus Holz wie auch aus Stein gebaut sein kann. Aufgrund der einfachen Bauweise hat sich der Bungalow inzwischen sowohl als Ferienwohnung wie auch als Eigenheim fest in der deutschen Baulandschaft etabliert.

Bei einem Pultdach handelt es sich um eine Dachform, bei der die gesamte Dachfläche aus nur einer einheitlich geneigten Fläche besteht. Somit ist das Pultdach durch eine steilere, höhere Wand (die sogenannte Hohe Wand) und eine niedrigere Wand charakterisiert. Die niedriger liegende Kante des Dachs bildet bei einem Pultdach die Dachtraufe, die höher liegende Dachkante den Dachfirst. Die Neigung des Pultdaches ist optisch gut erkennbar und verleiht einem Haus bzw. Bungalow mit Pultdach sein unverwechselbares Aussehen. Ein Bungalow-Pultdach, welches versetzt angebracht wird, ist eine Sonderform des Pultdachs.

Luxhaus - Bungalow Pultdach 145 Exterior 1

Welche Vor- und Nachteile haben Bungalows mit Pultdach?

Wenn Sie Ihren Bungalow bauen lassen, können Sie zahlreiche Vorteile dieser Bauform für sich ausnutzen. Aus diesen Vorteilen stechen drei besonders hervor: die Regensicherheit bzw. der Selbstreinigungseffekt, die großzügige Raumaufteilung und die spezielle Eignung dieser Dachform für die Nutzung regenerativer Sonnenenergie.

Aufgrund der Ausrichtung des Pultdachs, das bevorzugt in Wetterrichtung (also nach Nordwest) gebaut wird,ist vor allem der Selbstreinigungseffekt dieses Dachtyps positiv hervorzuheben. Regen und Schnee, aber auch Moose und andere Verunreinigungen können sich beispielsweise an der Dachschräge nur schlecht halten. Da die Hohe Wand außerdem eine einseitig erhöhte Position aufweist, ist der Bereich dahinter ebenfalls besser gegen Wind und Regen geschützt. Regen, der oben auf den Dachfirst trifft, wird vollständig nach unten abgeleitet und säubert den darunter liegenden Teil des Daches gleich mit.

Der zweite große Vorteil des Pultdachs ist seine hohe Frontpartie. Diese ermöglicht eine ideale Sonneneinstrahlung, die die hinter der Front befindlichen Räume großzügig erwärmt und ihnen Licht spendet. Da kein richtiges Dachgeschoss existiert, lässt sich der gesamte Bungalow außerdem quasi als Vollgeschoss nutzen.

Ideal eignet sich ein Pultdach für die Installation einer Photovoltaik-Anlage mit Sonnenpanels. Besonders Dächer, die eine Neigung von ungefähr 30 Grad aufweisen, können das Sonnenlicht optimal einfangen und so zur Klimaneutralität Ihres Haushalts beitragen.

Als Nachteile gelten bei Pultdächern vor allem die hohe Hitzeentwicklung im Sommer, die sich direkt vom Dach im Raum verbreitet sowie die teilweise höheren Kosten, die für Dämmung und Abdichtung der Räumlichkeiten anfallen.

Vorteile

  • Regensicherheit /Selbstreinigungseffekt

  • großzügige Raumaufteilung

  • Besonders gute Eignung für die Nutzung von Sonnenenergie

Nachteile

  • Teils hohe Hitzeentwicklung

  • dadurch höhere Kosten für Dämmung der Räume

Ist ein Bungalow mit Pultdach teurer als andere Dachformen?

Grundsätzlich lässt sich diese Frage nicht pauschal beantworten, da die Kosten, die Sie für einen Pultdach-Bungalow veranschlagen müssen von unterschiedlichen Faktoren abhängig sind. Zu diesen Faktoren gehört beispielsweise die Grundfläche des Hauses, da schon Sie allein bestimmt, wie viel Material Sie beim Bau des Dachs benötigen. Neben der Grundfläche des Bungalows treten noch die Kosten für die Dämmung hinzu. Ein weiterer Kostenpunkt sind die Eindeckwerkstoffe. So muss der Preis für das Dach unterschiedlich kalkuliert werden, je nachdem, ob Sie beispielsweise Dachziegel, Schiefer, Blech oder Dachpappe verwenden.

Verallgemeinert lässt sich nur so viel sagen:
Da ein Pultdach in der Regel nur die Hälfte an Materialien eines Satteldachs und generell auch weniger Werkstoff als ein Walmdach benötigt, sollte es Ihnen grundsätzlich beim Bau eines Pultdachs möglich sein, günstiger bauen zu können, als bei anderen Dachformen.

Anbieter für Bungalows mit Pultdach:

Weitere Informationen zum Thema Bungalows mit Pultdach

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten