Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Hausbau in Sachsen-Anhalt

Vergleichen Sie Angebote für Ihren Hausbau in Sachsen-Anhalt – mit über 1.100 Häusern von mehr als 30 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 55790 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Vergleichen Sie hier aktuelle Angebote der besten Bauunternehmen in Sachsen-Anhalt für die Umsetzung Ihres Massiv- oder Fertighauses.

In Sachsen-Anhalt ist noch günstiges Bauland zu finden. Im bundesweiten Vergleich sind hier die durchschnittlichen Grundstückspreise am geringsten.

Sachsen-Anhalt ist auf die Bevölkerung bezogen das zehntgrößte und an der Fläche gemessen das achtgrößte Bundesland in Deutschland. Es grenzt an den vier Nachbarländern Niedersachsen, Thüringen, Sachsen sowie Brandenburg und hat in Magdeburg seine Landeshauptstadt. Diese ist allerdings nur die zweitgrößte Stadt Sachsen-Anhalts, hinter Halle/Saale. Wer in Sachsen-Anhalt ein Haus baut, profitiert von den günstigen Grundstückspreisen und erlebt abwechslungsreiche Landschaften.

Haus in Sachsen-Anhalt bauen: Angebote vergleichen

Wie viel kostet ein Hausbau in Sachsen-Anhalt?

Ein Haus kann in Sachsen-Anhalt vergleichsweise preiswerter gebaut werden als in den meisten anderen Bundesländern. Grund dafür sind nicht die Hauspreise, die sich nur geringfügig von Region zu Region unterscheiden, sondern es sind die sehr günstigen Grundstückspreise – mehr dazu weiter unten. Auch wenn die Preise für Neubauten in den letzten Jahren gestiegen sind, gibt es Möglichkeiten, wie Sie auch hier Ausgaben reduzieren können.

Dazu muss man sich zunächst darüber im Klaren sein, wovon der Hauspreis beeinflusst wird. Die Bauweise – also ob Massiv- oder Fertigbau – spielt nur noch eine untergeordnete Rolle. Vielmehr wirken sich die Hausgröße, die Ausbaustufe, die Ausstattung sowie die Energieeffizienz merklich auf den Preis aus. Wenn Sie dort clevere Entscheidungen treffen und bereit sind, Kompromisse einzugehen, können Sie den durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2.000 Euro für schlüsselfertige Neubauten unterbieten.

Gebühren und Grunderwerbsteuer in Sachsen-Anhalt

Wer in Sachsen-Anhalt ein Grundstück erwerben möchte, wird wie in jedem anderen Bundesland auch mit Steuern, Gebühren und Auflagen konfrontiert. Gerade die baurechtlichen Auflagen fallen in bestimmten Regionen und Städten vergleichsweise streng aus.

Grund hierfür sind unter anderem diverse Überflutungen, etwa das Jahrhunderthochwasser im August 2002 oder das Hochwasserereignis 2013. In diesen Gebieten ist der Bau bei verlässlicher Hochwassersicherheit jedoch weitestgehend problemlos.

Die Grunderwerbsteuer in Sachsen-Anhalt beträgt 5 % und ist somit höher als im Nachbarland Sachsen. Hinsichtlich der Maklercourtage ist von 3,57 % auszugehen. Es gibt keine gesetzliche Festlegung der Höhe, jedoch sind diese Gebühren im gesamten Bundesland üblich.

Vorderseite Hauskatalog

Kostenlos Kataloge von Bauunternehmen in Sachsen-Anhalt anfordern!

Sie wollen ein Haus in Sachsen-Anhalt bauen? Informieren Sie sich über Baupartner in Ihrer Nähe und stöbern Sie zuhause durch deren Hausangebote.

Hier Kataloge anfordern

Geprüfte Bauunternehmen in Sachsen-Anhalt

Wie hoch sind die Grundstückspreise in Sachsen-Anhalt?

In Sachsen-Anhalt ist noch besonders günstiges Bauland zu finden. Im bundesweiten Vergleich sind hier und in Thüringen die durchschnittlichen Grundstückspreise am geringsten. Der durchschnittliche Grundstückspreis in Sachsen-Anhalt liegt bei rund 63 Euro pro Quadratmeter (Stand: 2021; Quelle: destatis.de).

Einige Regionen müssen sich längst mit der Landflucht auseinandersetzen. Die anhaltende Abwanderung trägt so dazu bei, dass einem relativ großen Angebot an Bauland eine vergleichsweise niedrige Nachfrage gegenübersteht. Dies drückt die Preise und macht den Grundstückskauf im Vergleich zu anderen Bundesländern besonders erschwinglich. Somit bleibt Ihnen gleich mehr vom Budget, um ein nach Ihren Wünschen entsprechendes Fertighaus oder Massivhaus in Sachsen-Anhalt zu bauen.

Je nach Landkreis und Stadt sind erhebliche Preisunterschiede festzustellen. Müssen in Magdeburg für ein Grundstück im Durchschnitt 245 Euro pro Quadratmeter bezahlt werden, sind es in Dessau gerade einmal 94 Euro. Noch preiswerter wird es in Wittenberg mit 62 Euro sowie Stendal mit 55 Euro je Quadratmeter.

Grundstücke in vielfältiger Umgebung

Während der nördliche Landesteil lediglich dünn besiedelt ist, nimmt die Bevölkerungsdichte im Süden deutlich zu. Als äußerst vielseitig erweist sich das Landschaftsbild. So erstreckt sich Sachsen-Anhalt vom Thüringer Vorland über das Harzer Mittelgebirge mit dem Brocken und die Magdeburger Börde bis hin zur Altmark im Norden. Als eine der wichtigsten mitteleuropäischen Wasserstraßen durchquert die Elbe das Bundesland von Südost nach Nordwest. Somit bietet Sachsen-Anhalt sowohl jungen Familien als auch allen anderen eine attraktive Umgebung zum Leben inmitten der Natur.

Musterhauspark in Sachsen-Anhalt besuchen

Der Besuch von Musterhäusern ist keine Notwendigkeit, wenn Sie ein Fertighaus in Sachsen-Anhalt bauen möchten. Vielmehr dient er dazu, sich nach Sondierung der Angebote Ihrer bevorzugten Baufirmen ein genaueres Bild zu den Gebäudeformen, Ausstattungen und Materialien zu machen.

Doch wie finden Sie Bauunternehmen in Sachsen-Anhalt, die ein Haus nach Ihren Wünschen umsetzen können? Dafür haben wir die Lösung: Unser Hausbau-Assistent empfiehlt Ihnen nach nur wenigen Fragen zu Ihrem Bauprojekt Anbieter, die mit Ihren Angaben übereinstimmen. Auf diese Weise wird Ihnen die Anbietersuche verkürzt und erleichtert, sodass Sie sich auf die nächsten Schritte in Ihrem Hausbau-Prozess fokussieren können.

Beliebte Städte für den Hausbau in Sachsen-Anhalt

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten