Der einfachste Weg Ihr alpenlädnisches Traumhaus zu bauen

Vergleichen Sie Häuser im alpenländischen Stil und planen Sie Ihr Traumhaus – mit über 2.000 Häusern von mehr als 300 Anbietern

Hausbau-Assistenten starten
Kostenlos & unverbindlich
4,4 / 5 von 50.000+ Kunden im letzten Jahr

Unser Versprechen seit 1996

  • Haus mit Herz IconFür jeden das richtige Haus Ob maßgeschneidert oder personalisiert – Sie bekommen das Haus, das genau zu Ihnen passt
  • Haus mit Euro IconDas beste Preis-Leistungs-Verhältnis Sie erhalten und vergleichen Preisangebote und wählen das Gesamtpaket zum besten Preis
  • Nutzer mit Häkchen IconGeprüfte Baupartner in jeder Region Sie vergleichen die Baupartner in Ihrer Region, die Ihr Vorhaben am besten umsetzen können
  • Sparschwein IconWeniger Kosten, Aufwand und Zeit Wir machen den Hausbau unkompliziert, damit Sie Kosten sparen und schnell vorankommen
Hausbau-Assistent
Erhalten Sie Angebote von passenden Anbietern
Finden Sie schnell und einfach die besten Anbieter in Ihrer Region
  • Empfehlungen aus 300+ Anbietern
  • Maßgeschneiderte Hauspläne
  • Geld sparen durch Angebotsvergleich
Hausbau-Assistenten starten

Vergleichen Sie Häuser mit Preisen und Grundrissen

Häuser im alpenländischen Stil

Hier finden Sie alle Informationen zu Alpenhäusern sowie eine große Auswahl an Anbietern, die Ihr Traumhaus bauen werden.

Der alpenländische Baustil entstammt Regionen in Bayern, Österreich und der Schweiz. Es entstehen gemütliche Häuser mit weit vorspringendem Satteldach und Holzfassaden, die Geborgenheit ausstrahlen.

In einem Haus wohnen, das mit seinem alpenländischen Charakter wohlige Behaglichkeit vermittelt, lässt sich am authentischsten mit einem Blockhaus erfüllen. Aber auch bei der Fertigbauweise aus Holz und der Massivbauweise lassen sich alpenländische Häuser nachbauen. Der unverwechselbare Stil ist zudem funktionell, entstanden aus den Alltagsbedürfnissen in einer schönen, aber klimatisch rauen Gegend.

Heutzutage schenken Baufirmen dem traditionellen Stil ein modernes Design und realisieren vom Bungalow bis zum Zweifamilienhaus vielfältige Eigenheime.

Kostenlos Kataloge & Informationen anfordern!

Seien Sie bestens informiert bei Ihrer Traumhauswahl! Fordern Sie Informationen von Baupartnern in Ihrer Nähe an, um bei der Entscheidung gut vorbereitet zu sein.

Kataloge anfordern

Ein Massivhaus oder Fertighaus alpenländisch bauen - Wohnen wie im Gebirge

Erholung, Wellness, das Gefühl von Geborgenheit inmitten der Natur. Diese Bilder tauchen auf, wenn man an alpenländisch im Zusammenhang mit Wohnhäusern denkt. Bekannt ist der alpenländische oder Tiroler Stil vor allem aus Österreich, der Schweiz und Bayern, wo der Haustyp des Chalets seine Wurzeln hat. Aber auch Schwarzwälder Bauernhäuser lassen sich diesem Baustil zuordnen. Diese Bauten sind von jeher die Domäne ortsansässiger Zimmerleute. Einige davon haben sich mittlerweile zu überregionalen Hausherstellern entwickelt.

Fernab vom Trubel und Großstadthektik in idyllischer Umgebung seine Freizeit mit der Familie oder gar den Lebensabend verbringen, davon träumen nicht nur von Hektik und Großstadtstress geplagte Menschen. Und so ist es verständlich, dass Ruhe und Erholung auf der Wunschliste vieler Bauherren ganz oben stehen. Mit einem Haus in Blockhaus-, Fertig- oder Massivbauweise, den Tiroler oder Schweizer Bauten nachempfunden, lassen sich diese Lebensträume einfach verwirklichen.

Modernes Blockhaus im alpenländischen Baustil
Alpenländisches Landhaus

Was sind die Merkmale des alpenländischen Baustils?

Was bei keinem alpenländischen Haus fehlen darf, ist Holz, da dies eines der Hauptmerkmale des Baustils ist. Die Holzhäuser selbst sind weiterhin mit diesen traditionellen, optischen Merkmalen verknüpft:

  • Satteldach und hoher Kniestock
  • Große langgezogene Holzbalkone, teilweise übereck verlaufend
  • Blumenkästen und geschnitzte Verzierungen
  • Kleine Sprossenfenster mit Klappläden aus Holz

Das Haus alpenländisch einrichten

Auch im Innenbereich zeichnet sich ein Haus im traditionellen Alpenlook durch besondere Merkmale aus. Folgende Ausstattung passt dabei zu einer alpenländischen Einrichtung:

  • Kachelofen oder Kamin
  • Rustikale Holzmöbel - Schaukelstuhl und Hocker sind sehr beliebt
  • Felle, Filzstoffe und Wolldecken sorgen für Gemütlichkeit
  • Alpine Deko mit Edelweißmotiven, Geweihen, Zierkissen und Glocken
  • Weiße Spitzengardienen
  • Dunklere Farben (z.B. Waldgrün) werden mit weißen Akzenten kombiniert

Dach und Fassade bei Alpenhäusern

Charakteristisch beim alpenländischen Stil ist auch die Dachform. Das Walmdach findet sich im Schwarzwald und dem Berner Oberland. In allen anderen Regionen von den Allgäuer Alpen bis hin zum Chiemgau, von Graubünden bis nach Südtirol überwiegen Satteldächer, die teils tief heruntergezogen sind. Die weiten Dachüberstände haben praktische Gründe, denn vielfach bringt der lange Winter erhebliche Schneemassen mit sich. Diese schweren Schneemengen müssen abrutschen können, damit die Dachlast nicht zu groß wird. Typisch ist bei diesem Hausstil die Dacheindeckung aus Holzschindeln.

Bei der Fassade wird oft eine Mixfassade gewählt. Unten am Untergeschoss werden die Wände weiß verputzt, während das Obergeschoss eine Holzfassade erhält. Besonders rustikal wirkt eine komplette Verkleidung aus Holz

Das Chalet - Definition und Merkmale

Was ist ein Chalet?

Das Wort Chalet wurde vom französischen "chalet" entlehnt. Dem wiederum werden verschiedene Wortursprünge zugerechnet: altfranzösisch chasel - die Hütte, lateinisch casalis, casa - zum Hof gehörend, Haus. Ebenfalls aus dem Lateinischen stammt die Ableitung cala - geschützter Ort. Und genau das war und ist das Chalet. Ein Haus, in dem man sich durch die Bauweise und die anheimelnde Architektur besonders geborgen fühlt.

Von der Berghütte zum Wohlfühlhaus

Ursprünglichkeit, alpenländischer Stil, Erholung: Das sind wohl die ersten Begriffe, die mit Chalets verbunden werden. Längst hat sich das Chalet aber zum komfortablen Wohnhaus entwickelt, das nach modernsten Maßstäben entworfen und errichtet wird.

Mit den ursprünglichen Berghütten haben heutige Chalets nicht mehr viel zu tun, auch wenn in der Schweiz der Begriff immer noch für Hütten verwendet wird. Bereits 1896 in der Landesausstellung in Genf und 1900 bei der Weltausstellung in Paris wurde deutlich, dass sich der einstige Unterstand für Wanderer und Hirten längst zum passablen Wohnhaus gemustert hatte.

Nicht selten werden traditionelle Chalets als Blockhaus gebaut. Diese bodenständige, hochwertige Bauweise hat sich bis heute erhalten. Möglich ist aber auch ein Massivhaus oder Fertighaus im Chalet Stil zu bauen

Wie sieht ein traditionelles Chalet aus?

Chalets lassen sich in den alpenländischen Baustil einordnen, weswegen sie äußerlich die gleichen Merkmale aufweisen.

Dazu gehören:

  • Flaches Satteldach mit weitem Überstand - Dachschrägen im OG
  • Ein bis zwei Stockwerke mit Balkonen und großer Terrasse
  • Holztüren und Sprossenfenster aus Holz mit Fensterläden
  • Schnitzereien und Verzierungen am gesamten Haus
  • Traditionelle oder moderne Einrichtung

Modernes und hochwertiges Dämmmaterial ist in neugebauten Chalets ebenso eine Selbstverständlichkeit wie spezialimprägniertes Holz mit langer Lebensdauer und wenig Pflegeaufwand.

Chalet mit Schleppdach

Das Chalet als Ferienhaus

Besonders beliebt sind Chalets als Ferienhaus in bergigen Regionen. Ein Chalet Bungalow eignet sich dafür besonders gut. Hotels und Pensionen werden oft in großen Chalets untergebracht, um Gästen einen traditionellen Aufenthalt zu bieten. Mehr und mehr wird dieser Haustyp aber auch als Hauptwohnsitz konzipiert.

Für ein Chalet in Deutschland die Baugenehmigung zu erhalten, ist in den meisten Fällen selbst dort relativ einfach, wo strenge Regelungen vorgegeben werden. Die meisten Chalets entsprechen den typischen Vorgaben, die Kommunen zur Einhaltung eines stimmigen Ortsbildes machen. Eine rechtzeitig schriftlich eingeholte Auskunft und Blick in den Bebauungsplan vor Grundstückskauf ist jedoch immer von Vorteil.

Moderne Alpenhäuser

Mittlerweile haben viele Baufirmen den rustikalen Stil neu interpretiert und schaffen moderne Holzbauten, die an traditionelle Alpenhäuser angelehnt sind. Modern schon allein deshalb, weil große Fenster und viele Glasflächen vorhanden sind, wie man sie in einem klassischen alpenländischen Haus nicht findet. Beibehalten wird aber oftmals das Satteldach mit den langen Dachsimsen.

Im Inneren des Hauses erstrecken sich hohe Holzdecken und geben durch einen offenen Grundriss eine ganz besondere Wohnatmosphäre. Ein offener Kamin im modernen Design passt dabei ebenso ins Wohnbild, wie auch massive Holzmöbel.

Überwiegend werden aber von den (meist) süddeutschen Fertighausanbietern „Mischbauweisen“ angeboten – allerdings nicht, was das Baumaterial, sondern alpenländische Spezifika betrifft, die mit dem Stil klassischer Satteldachhäuser vermischt wurden.

Holzfertighaus für Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein

Der Fertighausbau hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt und der Wunsch, rasch ins eigene Heim zu ziehen, ist damit auf unkomplizierte Weise möglich. Dazu sind Fertig- und Holzhäuser sowohl im modernen als auch traditionellen Design Energiesparhäuser und als Immobilie eine sichere Wertanlage. Sie sind umweltfreundlich, denn gerade Holz kann nachhaltig erwirtschaftet werden und punktet durch seine Ökobilanz. Auch die Ansprüche an KfW-Energiestandards werden von einem Haus in Fertigbauweisen erfüllt, die festgelegten Grenzwerte sind vielfach bis zu 25 Prozent unterschritten.

Neben den Energiewerten, die bei steigenden Preisen für Energiekosten und der Umwelt geschuldeten Vorschriften immer wichtiger werden, ist ein genau bestimmter Bauplan und Einzugstermin ein weiterer Sparfaktor bei einem Fertighaus. So lässt sich der Auszug aus der alten Wohnung auf den Tag planen, doppelte Wohnkosten fallen nicht an. Jeder Bauherr hat die Wahl, ob er für das Haus Eigenleistungen erbringen möchte oder ob er eine schlüsselfertige Übergabe vorzieht.

Holz ist ein wichtiger Bestandteil alpenländischer Häuser und Chalets. Und so besteht bei Fertighäusern und Blockhäusern viel Baumaterial aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz.

Empfohlene Baufirmen die alpenländische Häuser bauen

Fazit: Ein alpenländisches Haus am günstigsten als Fertighaus

Da Alpenhäuser durch viel Holz gekennzeichnet sind, bietet sich neben der traditionellen aber recht aufwendigen Blockbauweise, der Fertighausbau für die Nachempfindung des alpenländischen Stils besonders an.

Wer beim Bau seines Hauses auf Nummer sichergehen möchte, nimmt die kostenlose Beratung der Haushersteller in Anspruch. So lassen sich persönlich auf den Bauherren zugeschnittene Lösungen umsetzen. Musterhäuser dienen ebenfalls dazu, sich vorab ein Bild der möglichen Objekte zu machen. Jedoch empfehlen wir Ihnen unsere Haussuche zu nutzen, um übersichtlich verschiedene Alpenhäuser und Chalets anzuschauen und zu vergleichen.

Überblick
  • Sehr spezifischer Baustil mit klaren Merkmalen
  • Großer Einsatz von Holz bei Außen- und Innenausbau
  • Vorwiegend Fertighaus- oder Blockbauweise

Finden Sie heraus, welches Haus am besten zu Ihnen passt!

In unserem Quiz können Sie wichtige Eckdaten festlegen, verstehen, welches Haus zu Ihnen passt und herausfinden, welche Baupartner es am besten bauen können.

Hausbau-Assistenten starten
Hat Ihnen diese Seite geholfen?
Bisher 2,5/5 Sterne aus 2 Bewertungen

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten