Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Mehrfamilienhaus bauen Kosten

Vergleichen Sie Mehrfamilienhaus Preise und planen Sie Ihr Traumhaus – mit über 2.000 Häusern von mehr als 300 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 54070 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Hier finden Sie alle Informationen zu Mehrfamilienhaus Kosten sowie eine große Auswahl an Anbietern.

Ein Mehrfamilienhaus zur Vermietung ist eine gute, langfristig rentable Kapitalanlage. Doch ehe Sie vermieten und Gelder akkumulieren können, stehen Sie vor der Überlegung, ein Haus zu kaufen oder ein Mehrfamilienhaus zu bauen. Mit welchen Kosten Sie für ein Mehrfamilienhaus rechnen sollten, hängt von der Anzahl der Wohnungen und damit von der Gesamtfläche Ihrer Vermietungsimmobilie ab. Es gibt bestimmte Berechnungskriterien, mit denen Sie den ungefähren Preis für ein Fertighaus oder für ein Massivhaus ermitteln können.

Wollen Sie herausfinden, wie viel das Mehrfamilienhaus bauen mit 8 Wohnungen kosten wird, sollten Sie sich vorab Gedanken über die Wohnungsgröße machen. Mit einer hochwertigen Ausstattung ist es einfach, die Kosten für ein Mehrfamilienhaus über eine zeitnahe Vermietung nach Fertigstellung durch die monatlichen Mieteinnahmen zu decken. Ab wann Sie Rendite erwirtschaften, hängt von den Baukosten für das Mehrfamilienhaus ab. Es lohnt sich, hochwertig und dennoch günstig zu bauen und diesbezüglich verschiedene Angebote einzuholen.

Das sollten Sie über Mehrfamilienhäuser Kosten wissen:

Empfohlene Mehrfamilienhäuser mit Preisen vergleichen

Baukosten Mehrfamilienhaus - was zählt dazu?

Der eigentliche Hausbau ist nur ein Teil der Kosten, die bei einem Mehrfamilienhaus anfallen. Zu den Baukosten zählen unter anderem die Erwerbskosten oder Pachtkosten für das Grundstück. Viele Anbieter geben die Baukosten ab Oberkante Keller an. Das heißt für Sie, dass Sie bei einer gewünschten Unterkellerung mit einem Aufpreis rechnen müssen.

Ein weiterer essentieller Punkt beruht auf dem Haustyp. Ein Massivhaus ist in der Errichtung meist teurer als ein Fertighaus. In den Baukosten für Ihr Mehrfamilienhaus sind neben den Grundstückskosten alle Ausgaben für den Rohbau, den Innenausbau und die Gestaltung der Außenanlagen zu beachten. Hinzu kommen die Baunebenkosten, zu denen die Finanzierungsgebühren, die Makler-Courtage, die Baugenehmigungskosten und die Grunderwerbsteuer zählen. Bei unerschlossenen oder teils erschlossenen Baugrundstücken kommen zusätzliche Kosten für die Erschließung dazu.

Wenn Sie ein Mehrfamilienhaus bauen und bei 8 Wohnungen Kosten einsparen möchten, sollten Sie sich die Leistungen des Anbieters ganz genau betrachten. Neben den Baukosten für ein Mehrfamilienhaus variieren auch die Leistungen, die der Bauträger vertraglich mit Ihnen vereinbart. Im Endeffekt sind alle Auslagen Baukosten, die bis zum schlüsselfertigen Zustand und damit bis zur Vermietbarkeit Ihres Mehrfamilienhauses anfallen.

Mehrfamilienhaus bauen Kosten Rechner

Mit einem Baukostenrechner können Sie ganz ohne mathematische Expertisen in Erfahrung bringen, welche Kosten ein Mehrfamilienhaus mit der gewünschten Anzahl an Wohnungen in der Errichtung mit sich bringt. Addieren Sie die Summe der Maklergebühren, des Grundstückspreises und der Grunderwerbssteuer mit den Notarkosten und der Grundbucheintragung. Anschließend machen Sie Ihre Angaben zur Gesamtfläche, zu den Wohneinheiten und zur Ausstattung. Bei einer noch ausstehenden Erschließung rechnen Sie die Einzelkosten ebenfalls auf den Gesamtpreis auf.

Bis zur Fertigstellung können Sie bei einer gehobenen Standardausstattung beim Mehrfamilienhaus mit durchschnittlich 1.800 bis 2.000 Euro / qm Wohnfläche rechnen. Planen Sie, ein Mehrfamilienhaus zu bauen und für 8 Wohnungen die Kosten zu ermitteln, rechnen Sie nach folgendem Beispiel.

2.000 x 8 x 120 = 1.920.000

Dieses Beispiel stellt die Berechnung eines Mehrfamilienhauses mit 8 Wohnungen zu je 120 qm bei einem Quadratmeter-Baupreis von 2.000 Euro dar. Die Formel ist auf alle Objekte anwendbar und gibt Ihnen einen groben Hinweis darauf, mit welchen Kosten Sie für Ihr Mehrfamilienhaus rechnen sollten. Wenn Sie ein Vierfamilienhaus planen, ersetzen Sie die Zahl 8 ganz einfach durch eine 4. Haben Sie unterschiedliche Wohnflächen im Fokus, multiplizieren Sie die einzelnen Wohneinheiten mit deren Quadratmetern, ehe Sie das Gesamtergebnis mit 2.000 multiplizieren.

Welche Anbieter bauen Mehrfamilienhäuser?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten