Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Skandinavische Häuser bauen

Vergleichen Sie skandinavische Häuser und planen Sie Ihr Traumhaus – mit über 2.000 Häusern von mehr als 300 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 55824 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Informieren Sie sich hier zu skandinavischen Holzhäusern & nordischen Häusern aus Backstein sowie Anbietern für Ihr Traumhaus.

Leicht und naturverbunden sehen sie aus, sie strahlen Gemütlichkeit durch viel Holz und ihre hellen oder auch kräftigen Farben, fast immer abgesetzt mit weißen Elementen, aus: die Rede ist von Häusern im skandinavischen Stil.

Die Vorliebe für skandinavische Fertighäuser beschränkt sich längst nicht mehr rein auf ihre Ursprungsländer, sondern erfreut sich überall steigender Beliebtheit. Zudem liegt das Holzhaus im skandinavischen Stil ökologisch gesehen voll im Trend, weil Holz als nachhaltiges Baumaterial mit unserem wachsenden Umweltbewusstsein im Einklang steht. Wer hingegen die Massivbauweise bevorzugt, zu dem passen die mit dem Look skandinavischer Häuser eng verbundenen typischen Eigenheime mit roten Backsteinen im nordischen Baustil. Worin sich die beiden Architektur-Richtungen konkret unterscheiden, erfahren Sie auf dieser Seite.

Übrigens: Preise und Kosten können Sie detailliert auf unserer dazugehörigen Unterseite für skandinavische Häuser vergleichen.

Holzhaus skandinavisch: Klimafreundlich bauen

Skandinavische Holzhäuser haben nicht nur eine ansprechende Ästhetik, sondern überzeugen des Weiteren durch eine gute Ökobilanz. Das verarbeitete Holz bindet CO2 und verringert somit die Kohlenstoffdioxidbelastung in der Luft. Die Grafik zeigt, wie viel CO2 verschiedene Elemente eines Holzhauses im skandinavischen Stil binden. Je mehr Holz in und an Ihrem neuen Zuhause verarbeitet wird, desto nachhaltiger wohnen Sie.

Da es sich bei Holz um einen nachwachsenden Rohstoff handelt, kann dieser in Maßen bedenkenlos verwertet werden. Die meisten unserer Baufirmen beziehen ihr Holz aus heimischen Wäldern, wodurch lange Transportwege vermieden werden. Darüber hinaus lässt sich Holz gut recyceln oder kann von der Natur schnell wieder abgebaut werden.

Vorderseite Hauskatalog

Kostenlos Kataloge & Informationen anfordern!

Seien Sie bestens informiert bei Ihrer Traumhauswahl! Fordern Sie Informationen von Baupartnern in Ihrer Nähe an, um bei der Entscheidung gut vorbereitet zu sein.

Kataloge anfordern

Skandinavische Holzhäuser: Unsere Empfehlungen

Häuser im skandinavischen Stil: Kennzeichen

Generell finden sich unter skandinavischen Häusern viele aus Holz gefertigte Gebäude mit farbenfrohen Fassaden und Satteldächern. Zwerchgiebel oder die spitzere Variante des Kapitänsgiebels sind ebenso weit verbreitet.

Der wohl bekannteste Vertreter skandinavischer Holzhäuser ist das Schwedenhausoder Norwegerhaus. Es steht für junges Wohnen, heimeliges Wohlgefühl und Naturnähe; das großzügige Platzangebot dieser skandinavischen Fertighäuser oder Blockbauten, das man ihnen nicht auf den ersten Blick ansehen mag, ist ideal zugeschnitten auf Familien. Dabei kann der Grundriss individuell geplant und an besondere Bedürfnisse angepasst werden. Viele Baufirmen setzen jedoch auch kleinere Häuser im skandinavischen Stil um, wie beispielsweise Winkelbungalows.

Block- & Fertighaus skandinavisch: Charakteristika

Die entspannte Lebensart unserer Nachbarn im Norden hat nicht nur bei der Einrichtung eine immer größere Anhängerschar mit sich gebracht, auch skandinavische Fertighäuser und Blockbauten rangieren ganz oben auf der Wunschliste vieler Baufamilien. Skandinavische Häuser sind oft zweigeschossig, die Räume unter dem Dach stehen mit ihren Schrägen ganz besonders für ein anheimelndes Lebensgefühl. Geborgenheit, Schutz – und das bei zugleich unkonventionellem, zeitgemäßem Wohnen – sind hier Programm. Satteldächer und Krüppelwalmdächer repräsentieren die bevorzugten Dachformen.

Skandinavische Fertighäuser: Merkmale
  • Satteldach oder Krüppelwalmdach
  • Aus Holz gefertigt
  • Holzlatten als Verkleidung
  • Weiße Sprossenfenster
  • Farbenfrohe Fassaden

Viele Fenster schaffen bei Häusern im skandinavischen Stil lichtdurchflutete Räume, Fenstersprossen nehmen den Glasflächen ihre Strenge. Stilecht sind auch praktische Anbauten wie eine Veranda, die Holzgarage oder der Werkraum direkt am Gebäude.

Außerdem strahlen skandinavische Holzhäuser eine tiefgehende Fröhlichkeit aus, die durch den Anstrich in warmen Farben besonders betont wird. Schwedenhäuser stechen mit ihrer vorwiegend roten Fassadenfarbe dabei besonders hervor. Nicht zuletzt sind skandinavische Häuser innen prädestiniert für den trendigen gleichnamigen Wohnstil, der einerseits puristisch mit hellen Farben, aber andererseits auch überaus wohnlich durch weiche Stoffe und natürliche Materialien daherkommt.

Holzhaus skandinavisch: Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Atmendes Holz sorgt für sehr gute Luftqualität

  • Holz als natürlicher Dämmstoff läuft auf hohe Energieeffizienz heraus

  • Schnelle Bauzeit, da kaum Trocknungsphasen zu berücksichtigen sind

  • Niedrige Staubbelastung, da wenig Stein und Beton verwendet werden

  • Holzhäuser eignen sich bestens als Ökohaus

Nachteile

  • Holzfassade ist pflegeintensiver als andere Fassaden

  • Aufwändigere Schallisolation nordischer Holzhäuser

  • Bei Verlegung von Rohren und Elektronik muss darauf geachtet werden, dass Holz arbeitet und seine Form verändern kann

Nordische Häuser: traditionell & modern

Nicht erst seit der Hochzeit der Backsteingotik wie auch der Backsteinrenaissance prägen die roten Mauerziegel das Siedlungsbild an Nord- und Ostsee.

Vom expressionistischen Chilehaus in Hamburg über das elegante Sylt, von alten Hansestädten wie Lübeck und Rostock bis zu beschaulichen Dörfern auf dem flachen norddeutschen Land: nordische Häuser aus Backstein oder Klinker dominieren hier, finden sich mittlerweile aber auch deutschlandweit. Gerne werden zweigeschossige nordische Häuser oder aber auch der ähnlich erscheinende holländische Baustil für ein Landhaus ausgewählt.

Längst ermöglicht nicht nur der reine Massivbau die Errichtung eines nordischen Hauses mit Klinkeroptik. Der maritime Baustil wird heutzutage auch in Fertigbauweise bei nordischen Holzhäusern umgesetzt. Die kräftig rote Farbgebung der Backsteine auf Holzrahmenkonstruktion, hell abgesetzte Sprossenfenster und Türen bilden einen lebhaften Gegensatz, der die soliden und zugleich idyllisch wirkenden Bauten besonders charmant erscheinen lässt.

Welche Eigenschaften hat ein nordisches Haus?

Typisch für nordische Häuser ist der Zwerchgiebel im Satteldach, wodurch sich der Begriff Zwerchhaus entwickelt hat. Diese besondere Giebelart sorgt bei einem nordischen Haus für das Extra an Behaglichkeit. Verfügt der Zwerchgiebel über ein sehr steiles Dach, so spricht man von einem Friesengiebel oder auch Kapitänsgiebel. Die daraus abgeleiteten Kapitänshäuser sind daher typisch für Wohngegenden im Norden.

Tief heruntergezogene Satteldächer sind ebenso Merkmal der nordischen Häuser wie traditionell in Kombination mit weißem Putz eine Dacheindeckung mit Reet – heutzutage wegen der relativ hohen Wartungsintensität allerdings nicht mehr ganz so häufig beauftragt.

Merkmale nordischer Häuser
  • Zwerchgiebel bis hin zum Friesengiebel
  • Heruntergezogenes Satteldach
  • Klinker- oder Backsteinfassade
  • Sprossenfenster mit Fensterläden

Wer sein Haus nordisch einrichten möchte, bringt mit rustikalen und maritimen Holz- und Korbmöbeln in Weiß und hellen Naturfarben, die mit kontrastreichen Blau- und Grautönen kombiniert werden – besonders angesagt sind gestreifte Polster –, ein gemütliches Urlaubsflair ins Haus. Ebenfalls sehr reizvoll: das Innenleben eines althergebrachten nordischen Hauses schlicht-modern gestalten.

Nachhaltiges nordisches Haus

Gerade nordische Holzhäuser rangieren aus ökologischer Sicht auf der Nutzungsskala ganz oben. Dass sie ökonomische Ansprüche durch die Gestaltung als Niedrigenergiehaus oder Plusenergiehaus ebenso erfüllen, ist Teil eines überlegten Konzepts.

Denn auch die Kosten für Heizung und für Instandhaltung sind bereits bei der Planung bis weit in die Zukunft reichend betrachtet. Dies gilt besonders für eine eineinhalb- und zweigeschossige Bauweise, aber auch Hanghäuser werden so entworfen und gebaut, dass auf Wunsch Wärme und Strom aus erneuerbaren Energiequellen genutzt werden können. Holz bei nordischen und skandinavischen Fertighäusern hat sich überdies längst als verlässliches Baumaterial bewährt, es ist äußerst haltbar und eine hohe Wertstabilität des Hauses sicher gegeben.

Nordische Häuser punkten ebenfalls in Sachen Energieeffizienz, vor allem dann, wenn der Kern aus Holz gefertigt ist. Doch sowohl Ziegel als auch Holz zeichnen sich durch eine vorbildliche Ökobilanz aus. Lehm als Naturstoff war bereits 1000 Jahre v. Chr. als Baumaterial bekannt. Durch die Kombination von Backsteinen und Holz entsteht eine gute Wärmedämmung, die zusätzlich durch mehrere Schichten Dämmmaterial verstärkt wird.

Bei einer Ausführung nordischer oder skandinavischer Häuser als Effizienzhaus 40 dürfen die Werte, die nach dem Gebäudeenergiegesetz als Höchstwert zulässig sind, nur 40 % erreichen. Dafür kommen Sie in den Genuss von Förderungen der KfW-Bank. Wer für seine Planungen und seine Kaufentscheidung solche Auswahlkriterien berücksichtigt, gewinnt beim Bau doppelt: zum Wohnwert kommen günstige Finanzierungsmöglichkeiten. So gut wie alle skandinavischen Holzhäuser und nordischen Häuser können problemlos als Energieeffizienzhaus gebaut werden.

Anbieter für nordische und skandinavische Häuser

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten