Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Chalet Haus bauen

Vergleichen Sie Chalets und planen Sie Ihr Traumhaus – mit über 2.000 Häusern von mehr als 300 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 56069 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Informieren Sie sich hier über das Chalet-Haus und finden Sie Baupartner, die den Chalet-Stil modern für Sie umsetzen.

Ein Chalet-Haus repräsentiert eine der traditionellsten Gebäudeformen im alpenländischen Raum. Während das Chalet als Fertighaus oder in der althergebrachten Blockbohlenbauweise bei vielen lediglich als anheimelndes Ferienhaus bekannt ist, wird es in bergigen Regionen gleichfalls gerne als Wohnhaus genutzt. Kein Wunder, denn der urtümliche, ländliche Charme und die einmalig gemütliche Atmosphäre sprechen für sich. So besteht ein Chalet sowohl innen als auch außen vorwiegend aus Holz wie Fichte oder Zirbelkiefer, was nicht nur für idyllische Stimmung sorgt, sondern auch besonders nachhaltig ist.

Im Folgenden haben wir alle wichtigen Informationen zusammengetragen, wenn Sie sich dafür interessieren, ein Chalet zu bauen. Außerdem stellen wir Ihnen geprüfte Anbieter vor, die den Chalet-Stil modern und gleichzeitig traditionsbewusst in Ihrem zukünftigen Zuhause verwirklichen. Unser

Tipp: Wenn Sie ein Chalet-Fertighaus oder auch eine andere Bauweise planen und zunächst Ihr Finanzvolumen prüfen wollen, besuchen Sie unsere Unterseite zu den jeweiligen Preisen.

Chalet-Haus: Unsere Empfehlungen

Was ist ein Chalet?

Was versteht man nun genau unter einem Chalet?
Das Wort Chalet ist dem schweizerischen Französisch entlehnt. Dem wiederum werden verschiedene Wortursprünge zugerechnet, darunter das altfranzösische chasel – die Hütte, oder das lateinische casalis, casa – zum Hof gehörend, Haus. Ebenfalls aus dem Lateinischen stammt die Ableitung cala – geschützter Ort. Und genau das war und ist ein Chalet-Haus. Ein Haus, in dem man sich durch die Bauweise und die heimelige Architektur besonders sicher und geborgen fühlt.

Chalet-Stil modern: von Berghütte zum Wohlfühlhaus

Ursprünglichkeit, alpenländischer Stil, Erholung: Das sind wohl die ersten Begriffe, die aufkommen, wenn man mit dem Gedanken spielt, ein Chalet zu bauen. Längst hat sich das Chalet aber zum energieeffizienten und komfortablen Eigenheim entwickelt, das nach modernsten Maßstäben entworfen und errichtet wird.

Mit den ursprünglichen Berghütten hat das heutige Chalet-Haus nicht mehr viel zu tun, auch wenn in der Schweiz der Begriff immer noch für solche einfachen alpinen Unterkünfte verwendet wird. Bereits 1896 in der Landesausstellung in Genf und 1900 bei der Weltausstellung in Paris wurde deutlich, dass sich der einstige Unterstand für Wanderlustige und Hirten längst zum großzügigen Wohnhaus gemustert hatte.

Üblicherweise wird, wenn man ein Chalet bauen möchte, die Form des Blockhauses gewählt. Diese bodenständige, hochwertige Bauweise hat sich aufgrund ihrer verschiedenen Vorteile, darunter die ökologischen Vorzüge eines Holzhauses, bis heute erhalten. Es ist aber genauso möglich, ein Chalet-Fertighaus oder massiv zu bauen.

Wie sieht ein traditionelles Chalet aus?

Doch was ist der Unterschied zwischen einem gängigen Haus und einem Chalet? Der Chalet-Stil – modern oder klassisch – lässt sich in den alpenländischen Baustil einordnen, weswegen er ähnliche Eigenschaften aufweist:

  • Flach auslaufendes Satteldach mit breitem Überstand und Dachschrägen im Obergeschoss
  • Ein bis zwei Stockwerke mit Balkonen und weitläufiger Terrasse
  • Holztüren und Sprossenfenster aus Holz mit Fensterläden
  • Reiche Schnitzereien und Verzierungen am gesamten Haus oder geradlinig und schlicht beim Chalet-Stil in moderner Interpretation
  • Chalet-Inneneinrichtung im bewährten Landhaus-Stil oder modern mit viel Glas und klarem Design

Innovatives und hochwertiges Dämmmaterial ist, wenn Sie ein neues Chalet bauen, ebenso eine Selbstverständlichkeit wie speziell imprägniertes Holz mit langer Lebensdauer und wenig Pflegeaufwand.

Chalet bauen als Ferienhaus

Besonders beliebt sind Chalets als Ferienhaus in bergigen Regionen. Ein Chalet-Haus als Bungalow eignet sich dafür genauso gut wie ein mehrstöckiger Bau. Deswegen werden Hotels und Pensionen oft als große Chalets konzipiert, um Gästen einen stimmungsvollen Aufenthalt zu bieten. Allerdings wird mehr und mehr das Chalet-Fertighaus oder auch in anderer Bauweise als Hauptwohnsitz geplant.

In Deutschland eine Genehmigung dafür zu erhalten, ein Chalet zu bauen, ist in den meisten Fällen selbst dort relativ einfach, wo strenge Regelungen vorgegeben werden. Die meisten Chalets entsprechen den typischen Vorschriften, die Kommunen zur Einhaltung eines stimmigen Ortsbildes machen. Eine rechtzeitig schriftlich eingeholte Auskunft und Blick in den Bebauungsplan vor Grundstückskauf ist jedoch immer von Vorteil.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?
Hausbau-Assistenten starten