Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Günstige Fertighäuser

Vergleichen Sie Günstige Fertighäuser und planen Sie Ihr Traumhaus – mit über 2.000 Häusern von mehr als 300 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 54070 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Hier finden Sie alle Informationen zu günstigen Fertighäusern sowie eine große Auswahl an Anbietern, die Ihr Traumhaus bauen werden.

Ihr Projekt Hausbau ist beschlossene Sache. Was soll es sein? Ziehen Sie ein Massivhaus vor oder präferieren Sie ein Fertighaus, das günstig und schnell gebaut ist? Wie verhält es sich mit der Qualität und der Individualität, wenn Sie sich für günstige Fertighäuser entscheiden? Die hauptsächliche Frage, die Sie schon seit langer Zeit beschäftigt, beruht aber darauf, dass Sie überlegen, mit welcher Summe Sie den Begriff "günstig" in Verbindung bringen. Sicherlich gibt es dabei genau so viele und unterschiedliche Ansichten, wie es Meinungen und Erfahrungen über günstige Fertighausanbieter gibt.

Fakt ist: Sie können durchaus preiswert bauen, ohne dabei auf nachhaltige Qualität und Individualität zu verzichten. Bedenken Sie aber, dass es sich bei den Preisangaben für Fertighäuser um Angebote mit Standardausstattung handelt. Alle Extras erfordern einen Aufpreis und können schnell dazu führen, dass selbst günstigste Fertighäuser nach der individuellen Planung für Sie deutlich über den angegebenen Baukosten liegen. Hier erfahren Sie, wie Sie wirklich günstig bauen und viel Geld sparen können.

Günstige Fertighäuser Preisbeispiele

Was ist ein günstiges Fertighaus?

Von einem günstigen Fertighaus spricht man in der Regel bei einem Quadratmeterpreis von 1.800 bis 2.000 Euro. Der durchschnittliche Hauspreis in Deutschland liegt aktuell bei etwa 2.000 Euro für einen Quadratmeter.

Beeinflusst wird dieser Preis von vielen Faktoren, allen voran der Ausbaustufe. Wer schlüsselfertig bauen möchte, sollte sich auf einen höheren Quadratmeterpreis einstellen. Bei einem Ausbauhaus lässt sich das Fertighaus günstig schon für unter 100.000 Euro realisieren. In der Preiskategorie werden Sie vor allem für einen Bungalow fündig.

Grafik mit dem Verlauf der Preiskategorien für neugebaute Häuser nach Quadratmeterpreis

Wie kann man günstig Häuser bauen?

Beim Hausbau gibt es eine ganze Menge Sparpotenzial. Wichtig ist, dass Sie Ihr Eigenheim konkret planen und bereits vor der Suche nach einem Anbieter überlegen, was Sie wirklich benötigen - und was nicht. Wenn Sie Ihr Budget schonen und Ihr Haus günstig bauen möchten, beginnen Sie am besten mit der Wahl des geeigneten Grundstücks. Weniger ist oftmals mehr. Sie träumen nicht von einer Oase im Grünen und der Selbstversorgung? Dann lohnt sich ein kleineres Grundstück, das Sie nicht bewirtschaften und auf dem Sie keine großen Rasenflächen mähen müssen. Auch ein Pachtgrundstück ist eine Lösung, die Ihre Baukosten deutlich senkt und dafür sorgt, dass Sie zum Beispiel ein Holzfertighaus günstig auf der gepachteten Fläche errichten und sich den Erwerb von Grundbesitz sparen können.

Viel Potenzial zur Preissenkung besteht unter und auf Ihrem Haus. Entscheiden Sie sich für eine Bodenplatte anstelle einer Unterkellerung und wählen Sie eine einfache Dachform, sparen Sie einige Tausend Euro. Die geschickte Grundrissplanung - bevorzugt offene und helle Räume sowie minimale Verkehrsflächen - machen hohe Quadratmeterzahlen unnötig. Das ist vor allem auch bei einem Bungalow empfehlenswert, da sich sonst hier die Grundfläche erhöht und ein größeres Grundstück notwendig ist.

Sie heizen elektrisch? Dann können Sie sich den monetären Aufwand für einen Schornstein, der nur dekorativ aber nicht nötig ist, sparen. Neben dem Einfamilienhaus, das in der Errichtung teurer ist, gibt es die Möglichkeit, ein Reihenhaus oder ein Doppelhaus zu bauen und sich diesbezüglich auf günstige Fertighausanbieter zu konzentrieren. Beim Hausbau mit einer weiteren Wohnpartei können zudem einige Baukosten geteilt werden, was wiederum Ihr Budget schont. Dazu gehören zum Beispiel Erschließungskosten oder die Grunderwerbsteuer.

Standardgemäß bauen und sparen
Der wichtigste Tipp bezieht sich auf alle Extras, die zwar stilvoll und mondän - aber für Ihre Lebensqualität in den eigenen vier Wänden nicht wirklich notwendig sind. Das Standard-Ausstattungssegment bietet unendlichen Spielraum für die Außen- und Innengestaltung, ohne dass Sie Aufpreise zahlen und den Hauskauf unnötig verteuern müssen. Überlegen Sie also genau, ob ein zusätzlicher Balkon oder Erker seine Kosten Wert sind.

Sind Fertighäuser günstiger als Massivhäuser?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Dass ein Fertighaus günstiger als ein Stein auf Stein erbautes Massivhaus ist, war vor allem früher so und auch heute noch, kann ein Haus in Fertigbauweise günstiger sein als ein vergleichbares Massivhaus. Die Bauzeit ist kürzer und die Arbeitsabläufe in einer Werkshalle sind häufig effizienter als auf einer klassischen Baustelle Berichten Bauherren von sehr hohen Fertighauspreisen, liegt das zumeist an einer individuellen Planung oder einer gehobenen Innenausstattung mit hochpreisigen Materialien. Und auch die Wahl des Energieeffizienzstandards kann den Fertighauspreis maßgeblich beeinflussen und ansteigen lassen.


Um einen direkten Vergleich anzustellen, sollten Sie sich bei der Gegenüberstellung auf ein möglichst standardisiertes Fertighaus konzentrieren.

Fertig- oder Massivhaus

Preisbeispiele für günstige Fertighäuser

Wer ein besonders günstiges Haus bauen möchte, ist in der Regel bei einem Ausbauhaus gut aufgehoben. Denn schlüsselfertige Häuser sind meistens teurer und verlangen ein gewisses Budget. Ein Ausbauhaus hingegen lässt sich preiswert bauen. Dabei stellt die Baufirma den Rohbau fertig und der Bauherr kümmert sich um den Ausbau des Hauses. Dazu gehören das Verlegen der Fußböden, das Verputzen der Wände und noch einiges mehr. Der Individualität des Bauherren sind also keine Grenzen gesetzt. Jedoch sollte der Ausbau eines Hauses nicht überschätzt werden. Denn die Arbeiten sind mit erheblichem Zeitaufwand verbunden und können bei Verzögerungen zu hohen Kosten führen.

Darüber hinaus zählt der Bungalow zu den besonders günstigen Häusern, aber auch zweigeschossige Eigenheime in einfacherer Architektur können zu einem günstigen Preis gebaut werden.

Günstige Fertighausanbieter

Häufig gestellte Fragen zum Thema Fertighaus günstig bauen

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?
Hausbau-Assistenten starten