Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Modernes Reihenhaus bauen

Vergleichen Sie Reihenhäuser und planen Sie Ihr Traumhaus – mit über 2.000 Häusern von mehr als 300 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 55540 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Informieren Sie sich hier rund ums Thema Reihenhaus und entdecken Sie moderne Reihenhäuser sowie geprüfte Anbieter für Ihr neues Zuhause.

Wie genau definiert man ein Reihenhaus? Was sind weitere Vorteile eines Reihenhaus-Neubaus? Wie hoch sind beim Reihenhaus bauen die Kosten? Und für wen kommt ein Massiv- oder Fertighaus-Reihenhaus in Betracht? Diese und weitere Punkte klären wir im Folgenden und zeigen Ihnen verschiedenste Reihenhaus-Modelle und namhafte Anbieter.

Dank der relativ überschaubaren Grundfläche und fehlender Abstände zu benachbarten Häusern bietet sich ein Reihenhaus zu bauen besonders in Gegenden mit hohen Preisen für Grundstücke an. Daher sind urbane Gebiete wie Innenstädte oder Vorstädte typische Standorte von Reihenhaus-Siedlungen. Mit einem Reihenhaus lässt sich demnach ein schmal geschnittenes Grundstück optimal ausnutzen und durch den charakteristischen kleinen Vorgarten und einen etwas langgezogenen Garten an der Rückseite ergänzen.

Neubau-Reihenhaus: Unsere Empfehlungen

Reihenhaus: Definition & Aussehen

Stellten Reihenhäuser im Zeitalter der Industrialisierung noch die pragmatische Antwort utilitaristischer Stadtplanung auf die damalige Wohnungsnot dar, hat sich diese traditionsreiche Hausnutzungsart schon lange fest als beliebte Alternative zum freistehenden Einfamilienhaus etabliert.

Entweder als geradlinige Reihe oder auch etwas gegeneinander versetzt, um für mehr Außenfläche und somit für mehr Fenster der Reihenhaus-Einheiten zu sorgen, werden immer mindestens drei Reihenhäuser geschlossen nebeneinander errichtet. So teilt man sich im Reihenhaus zumindest eine als Brandschutzwand fungierende fensterlose Trennwand mit der Nachbarpartei – selbstverständlich mit guter Schallabsorption –, und auch die Gärten gehen nahtlos ineinander über, können allerdings mit Hecken oder Zäunen begrenzt werden.

Modernes Reihenhaus mit Flachdach

Ein Reihenhaus – modern oder klassisch – ist in der Regel zweistöckig oder mit drei Etagen ausgelegt, aber trotzdem existiert auch beim Reihenhaus-Bau eine beachtliche Vielfalt an individueller Architektur, Designs, Grundrissen und Stilen. Ob als schlichtes Kubus-Reihenhaus mit Pult- oder Flachdach oder mit ausgeklügelter state-of-the-art Energiespartechnik, für Ihren Reihenhaus-Neubau stehen Ihnen höchst vielfältige Konzepte wie auch diverse Bauweisen, Ausbaustufen, Haustypen und Dachformen zur Auswahl.

Als das gewisse Extra sind breite Glasfronten, zentrale Lichtschächte, großzügige Balkone, Wintergärten oder Dachterrassen heute sowohl für ein Reihenhaus als Fertighaus als auch bei massiv gebauten Objekten leicht realisierbar. So wird das ehemals leicht beengte, dunkle und philisterhafte Image des Reihenhauses modern zum lichtdurchfluteten und offen dimensionierten Wohlfühlraum uminterpretiert.

Was die Grundrissplanung angeht, gleichen sich aneinander gebaute Reihenhäuser meist, können aber für Sie persönlich angepasst werden. Lediglich das Reihenendhaus, die Hauseinheit am jeweiligen Ende der Häuserreihe, und das Reihenmittelhaus unterscheiden sich automatisch im Grundriss - vor allem im Bezug auf die Fenster.

Reihenhaus bauen: Kosten

Ein eigenes Heim zu schaffen, bedeutet eine der wichtigsten finanziellen Entscheidungen Ihres Lebens. Deshalb wollen wir es Ihnen von Anfang an so leicht wie möglich machen, wenn Sie ein Reihenhaus bauen, alle Kosten zu überblicken.

Reihenhäuser sowohl in Fertig- oder Massivbauweise stellen eine attraktive preiswerte Option dar, wenn Sie die Baukosten Ihres zukünftigen Eigenheims gering halten wollen. Wie bei anderen Gebäudearten variieren Reihenhaus-Preise unter anderem je nach Hausgröße, Ausbaustufe – vom Bausatz- übers Ausbauhaus bis zum schlüsselfertigen Bau –, Ausstattungsstandard, Materialauswahl und Dach. Im Schnitt sollten Sie, wenn Sie ein Reihenhaus bauen, von Kosten pro Quadratmeter von 2.000 Euro ausgehen. Bei einem kleinen Reihenhaus mit 100 qm Wohnfläche kommt folglich ein durchschnittlicher Hauspreis von 200.000 Euro zustande.

Zusätzlich müssen alle, die ein Reihenhaus bauen, Kosten für Keller oder Bodenplatte, das Grundstück und die Baunebenkosten tragen, hinzu gesellen sich weitere Ausgaben, zum Beispiel für die Außenanlage oder die Versicherungspolicen.

Das Gute daran:
Beim Reihenhaus sind Kosten fürs Grundstück, Baunebenkosten und viele weitere Aufwendungen geringer als bei einem ähnlichen freistehenden Objekt, da die Grundfläche kleiner ausfällt und zahlreiche Ausgaben mit den benachbarten Wohnparteien geteilt werden können.

Für wen ist ein Reihenhaus die passende Wahl?

Ob mit Freunden oder Verwandten – wenn mindestens 3 Familien ein Reihenhaus bauen, lässt sich der Traum vom Eigenheim mit einer Gruppe aus 3 Reihenhäusern oder mehr auf einem einzigen Grundstück besonders günstig und meist mit praktischer Verkehrsanbindung für Arbeit und Freizeit erfüllen.

Spielgelegenheiten für den Nachwuchs in einem überaus kinderfreundlichen Wohnumfeld und nachbarschaftliches Zusammenleben machen den Reihenhaus-Bau für all diejenigen attraktiv, die sich einerseits gemeinschaftliche Nähe aber auch klare Rückzugsräume wünschen – ein relativ hohes Maß an Kompromissbereitschaft, Toleranz und Rücksichtnahme aufgrund der fehlenden Distanz zur Nachbar-Partei vorausgesetzt.

Demnach finden sowohl junge Familien als auch Paare jeden Alters und Alleinstehende ihr Wohnglück in einer Reihenhaus-Siedlung, wenn persönliche Grenzen respektiert werden und gleichzeitig der Wille besteht, das gemeinsame Miteinander zu pflegen. Transparente Kommunikation und gegenseitiger Respekt helfen dabei, das Leben im Reihenhaus harmonisch zu gestalten.

Unser Tipp:
Planen Sie beispielsweise von vornherein Ihr Reihenhaus mit Garage oder Carport und Stellplätzen, um schon im Voraus mögliches Konfliktpotenzial auszuhebeln. Besprechen Sie außerdem die Wahl Ihrer Einfriedung mit Ihren Nachbarn, genau wie jegliche Baumaßnahmen, die gemeinsam genutzte Bereiche betreffen – so steht der einträchtigen Nachbarschaft im Reihenhaus nichts entgegen.

Nicht zuletzt bietet es sich aber auch gerade an, moderne Reihenhäuser zu bauen und zu vermieten – bei entsprechenden Standards lassen sich recht hohe Mieteinnahmen erzielen, die dann als Altersvorsorge oder zur Refinanzierung des Bauprojekts dienen können.

Welches Reihenhaus eignet sich für mich?

Finden Sie mit unserem kostenlosen Hausbau-Assistenten heraus, welches Reihenhaus Ihre persönlichen Anforderungen erfüllt und stellen Sie unmittelbar im Anschluss passende Reihenhäuser und Anbieter aus Ihrer Region gegenüber.

Reihenhaus bauen: Vorteile und Nachteile

Vorteile eines Reihenhauses

Reihenhaus Nachteile & Vorschriften

Welchen Zaun für ein Reihenhaus wählen?

Durch die unmittelbare Nähe zu den Nachbar-Häusern und dazugehörigen Gärten empfiehlt sich ein Zaun oder eine Hecke bei einem Reihenhaus, wenn etwas mehr Privatsphäre gewünscht ist. Viele Reihenhaus-Eigentümerinnen entscheiden sich überdies für einen Sichtschutz. Doch wie hoch darf dieser sein?

  • Im Regelfall liegt die Höhe zwischen 1,70 und 1,90 Metern und variiert je nach Bundesland und Bauregion.
  • Oftmals bedarf es ab einer Höhe von 1,80 Metern einer Baugenehmigung.

Materialien für Zaun und Sichtschutz im Reihenhaus

Als Material, um den Garten im Reihenhaus ein wenig abzuschirmen, wählen viele Baufamilien Holz, was weniger wuchtig wirkt als beispielsweise eine Steinmauer. Besonders natürlich und unaufdringlich fügt sich ein Sichtschutz aus Pflanzen ein. Neben der klassischen Buchen- oder Thuja-Hecke können Sie etwa Holzzäune mit Rankpflanzen wie üppig blühendem Blauregen, schnell wachsendem Schling-Knöterich (passenderweise auch als ‘Architektentrost’ bekannt) oder dem immergrünen Efeu bewachsen lassen. Nachteil dieser urwüchsigen Einfriedung Ihres Reihenhauses ist der erhöhte Pflegebedarf. So müssen Hecken stets in Form gehalten werden, damit das Grün nicht zu sehr in Ihren, aber auch den Nachbargarten hineinragt. Letztlich liegt es nahe, dass Sichtschutz wie auch Zaun zum Stil des Gebäudes passen und an die Gartenanlagen der Reihenhaus-Siedlung angeglichen werden.

Bauunternehmen für Ihr Reihenhaus

Häufige Fragen zum Thema Reihenhaus bauen

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten