Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Fertighaus bis 150.000 Euro schlüsselfertig bauen

Vergleichen Sie Fertighäuser bis 150.000 Euro – mit über 2.500 Häusern von mehr als 300 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 57755 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Hier erfahren Sie, ob es schlüsselfertige Häuser bis 150.000 Euro gibt und welche alternativen Baumöglichkeiten existieren.

Eine kurze Bauzeit, einfache Planung mit nur einem einzigen Baupartner, klare Budgetierung und bequemer Rundum-Service – Sie fragen sich, ob es heutzutage noch Fertighäuser bis 150.000 Euro mit schlüsselfertiger Übergabe gibt? Und worauf bei solch kostengünstigen Angeboten zu achten ist? Wir klären Sie zu diesem Thema auf und erläutern die Preisentwicklung von Fertighäusern der letzten Jahre. Außerdem verraten wir Ihnen, ob und wie Sie Fertighäuser bis 150.000 Euro schlüsselfertig oder wahlweise in einer anderen Ausbaustufe bauen können.

Schlüsselfertige Häuser 150.000 bis 200.000 Euro

Fertighaus bis 150.000 Euro schlüsselfertig – Geht das?

Gestiegene Materialkosten und höhere Löhne haben den Hausbau in den vergangenen Jahren zunehmend verteuert. War es vor einer Dekade noch leicht möglich, ein Fertighaus bis 150.000 Euro schlüsselfertig, also inklusive abgeschlossenem Innenausbau, zu planen, sieht die Realität heute anders aus.

Am Markt finden sich kaum noch Angebote unter 150.000 Euro, sofern ein schlüsselfertiges Objekt gewünscht ist.

Allerdings können schlüsselfertige Häuser bis 150.000 Euro auch nur bei reduzierter Wohnfläche wie bei einem Minihaus oder Tiny House offeriert werden – realistisch ist zu diesem Preis im Schnitt eine Hausgröße von 60 bis maximal 75 Quadratmetern im mittleren Qualitätssegment, bei preiswerter Ausführung eventuell bis knapp über 80 Quadratmeter.

Schlüsselfertiges Haus für rund 190.000 Euro als Bungalow
Schlüsselfertiges Haus für rund 190.000 Euro als Bungalow
Schlüsselfertig ist nicht gleich schlüsselfertig

Suchen Sie Fertighäuser bis 150.000 Euro in schlüsselfertiger Ausführung, sollten Sie beachten, dass es keine präzise gesetzliche Definition für den Begriff ‘schlüsselfertig’ gibt. Aus diesem Grund kann der Fertigstellungsgrad eines Hauses von Anbieter zu Anbieter recht stark variieren. Letztendlich sind konkrete vertragliche Regelungen ausschlaggebend, einzelne Posten wie zum Beispiel das Verlegen von Fußbodenoberbelägen oder Tapezierarbeiten können ausgeschlossen werden. Eine kostenlose Beratung durch den Hausanbieter bringt hier Klarheit und ermöglicht individuelle Lösungen.

Bei Angeboten für Massiv- oder Fertighäuser bis 150.000 Euro, deren Größe diese Werte übersteigt, ist Vorsicht angebracht: Überprüfen Sie sehr genau, welche Leistungen im Angebot inkludiert sind, da sich solch niedrige Preise oft durch versteckte Kosten erklären und Sie de facto kein schlüssel- oder gar bezugsfertiges Objekt, sondern vielmehr einen für den Innenausbau bereiten Rohbau erhalten könnten. In jedem Fall gilt es, sich vor Abschluss des Bauvertrags eingehend von der Seriosität der Baufirma zu überzeugen und den exakten Leistungsumfang wie auch mögliche Zusatzkosten in Erfahrung zu bringen.

Aus diesen Gründen beginnen die meisten Häuser auf unserer Plattform bei rund 170.000 Euro in schlüsselfertiger Ausführung – nach der Übergabe fallen dann allerdings je nach konkretem Bauvertrag auch nur noch einige wenige zusätzliche Ausgaben an. Bei kostengünstigeren Angeboten handelt es sich um andere Ausbaustufen mit Eigenleistung, bei denen Sie durch selbst erbrachte bauliche Arbeiten Lohnkosten beim Handwerk sparen.

Existieren schlüsselfertige Häuser bis 150.000 Euro?

Umfangreiche Informationen und Preisvergleiche können Sie auf den folgenden Seiten nachlesen.

Beispielrechnung für ein schlüsselfertiges Haus bis 150.000 Euro

Finden Sie dennoch ein Fertighaus unter 150.000 Euro schlüsselfertig, sollten Sie, wie im vorigen Absatz beschrieben, zunächst die Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit des Hausherstellers ebenso wie die Leistungsbeschreibung des Hauses präzise prüfen. So gehen Sie etwaigen, im ausgeschriebenen Preis nicht ersichtlichen Kostenfallen vorab auf den Grund und können Ihre letztendlichen Baukosten besser abschätzen. Auch um Angebote verschiedener Baufirmen zu vergleichen, ist die Kenntnis des angebotenen Leistungskatalogs unerlässlich, da Sie nur Angebote für gleichwertige Objekte abwägen sollten..

Unser Tipp: Preisangaben beim Hausbau sind stets nur in Bezug auf Bauelemente oberhalb der Bodenplatte zu verstehen. Berücksichtigen Sie daher zudem, dass generell auf den Hauspreis noch einige zusätzliche Ausgaben hinzukommen. Neben Keller oder Bodenplatte, Grundstück und Fundament sind es vor allem Baunebenkosten, die gerne bei der Budgetplanung vergessen werden, wie auch die Außenanlage.

Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir Ihnen eine kurze Beispielrechnung für ein niedrigpreisiges Eigenheim der gleichen Ausbaustufe aufgestellt, das Ihnen zum Vergleich gegenüber einem schlüsselfertigen Haus für 150.000 Euro dienen kann.

Die Rechnung bezieht sich auf einen schlüsselfertigen Fertig-Bungalow in günstiger Standardausführung, Wohnfläche 95 Quadratmeter, zu einem Hauspreis von 1.800 Euro pro qm, auf einem Grundstück mit 525 Quadratmetern in Brandenburg (Preis pro qm 2021 laut Destatis: 209 Euro).

KostenfaktorPreis
Hauspreis171.000 Euro
Grundstück109.725 Euro
Bodenplatte19.000 Euro
Baunebenkosten34.200 Euro
Außenanlage17.100 Euro
Sonstige Kosten10.000 Euro
= Gesamtkosten361.025 Euro
Ausführliche Informationen zur Kostenzusammensetzung erhalten Sie auf folgenden Seiten:
Vorderseite Hauskatalog
Kostenlos Kataloge von Baufirmen anfordern!

Seien Sie bestens informiert bei Ihrer Traumhauswahl! Fordern Sie Informationen von Baupartnern in Ihrer Nähe an, um bei der Entscheidung gut vorbereitet zu sein.

Kataloge anfordern

Gibt es andere Häuser bis 150.000 Euro?

Wenn Sie nicht zwingend auf die Ausbaustufe schlüsselfertig bei Ihrer Suche nach Häusern bis 150.000 Euro angewiesen sind, lassen sich durchaus geräumige und wertige Eigenheime in dieser Preisspanne finden. Dabei handelt es sich dann um Fertighäuser, bei denen Sie entweder den Innenausbau (Ausbauhaus) oder sogar den gesamten Hausbau in Eigenleistung (Bausatzhaus) durchführen – Kosten für Materialien, technische Ausstattung und Ähnliches hier immer zusätzlich kalkulieren. Beachten Sie außerdem den nicht zu unterschätzenden zeitlichen Aufwand, wenn Sie selbst umfangreiche Arbeiten am Bau unternehmen – auch zeitliche Verzögerungen und selbst verursachte Baumängel führen zu Mehrkosten. Beziehen Sie demnach auch Ihr eigenes handwerkliches Können und zeitliche Ressourcen in die Budgetplanung mit ein.

Unser Vorschlag: Ziehen Sie außerdem eine andere Bauweise in Betracht, denn sowohl Blockhäuser als auch Massivhäuser bis 150.000 Euro sind vielfach erhältlich, wenn Sie sich beim Bau selbst mit handwerklichen Leistungen einbringen.

Schlüsselfertige Häuser bis 150.000 Euro: Baukosten senken

Fertighaus mit vorteilhaften Preis & schlüsselfertiger Übergabe
Fertighaus mit vorteilhaften Preis & schlüsselfertiger Übergabe

Sucht man dennoch ein Massiv- oder Fertighaus für um die 150.000 Euro schlüsselfertig, bieten sich verschiedene Strategien an, um den Hauspreis nicht unmäßig über diesen Basiswert ansteigen zu lassen. Das A und O hierbei ist eine gründliche Planung Ihres zukünftigen Eigenheims, da Sie so von Anfang an alle notwendigen Anforderungen festhalten und Ihr Budget optimal hierauf abstimmen und im Blick behalten können.

Zwar gehen gewisse Abstriche bei Ausfertigung und Qualität mit der Reduktion der Haus- und Baukosten einher – Sonderwünsche wie einen vollverglasten Eckerker, eine geräumige Doppelgarage oder Designer-Türen muss man bei limitiertem Budget ausklammern, allerdings nicht den Komfort. Denn auch die Standardausführungen der Baufirmen bieten vielfach erprobte, funktionale Grundrisse und Ausstattungsmerkmale, und je weniger individuelle Anpassungen mit eingeplant werden, desto eher nähern Sie sich Ihrem Wunsch-Finanzrahmen eines schlüsselfertigen Hauses für 150.000 Euro an.

Darüber hinaus empfiehlt es sich ebenfalls, die Hausgröße weitestgehend zu reduzieren, wenn Sie ein Fertighaus bis 150.000 Euro schlüsselfertig als Leitlinie anvisieren. Bei durchschnittlichen Quadratmeterpreisen von 2.000 Euro wird klar, dass es in der Tat auf jeden noch so kleinen Teil der Wohnfläche ankommt. Sparen Sie beispielsweise nur 5 Quadratmeter durch eine offene Raumgestaltung, Streichen eines separaten Ankleidezimmers oder Verkleinerung von Diele und Eingangsbereich ein, so bringt dies im Schnitt eine preisliche Differenz von 10.000 Euro mit sich.

Unbedingt erforderlich, um bestmöglich den Preis für schlüsselfertige Häuser an 150.000 Euro anzunähern, ist aber, wie oben beschrieben, der Anbietervergleich. Nur wenn Sie sich von mindestens drei möglichen Baupartnern detaillierte Angebote zukommen lassen, können Sie die dazugehörigen Leistungsbeschreibungen punktgenau miteinander messen und so das für Sie ideale Paket herausfinden.

Fertighäuser bis 150.000 Euro schlüsselfertig: Häufige Fragen

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten