Bungalows

FINDEN SIE PASSENDE HÄUSER
SENDEN SIE EINE ANFRAGE
ERHALTEN SIE INFOS VOM ANBIETER

Bungalows

Der Baustil des Bungalows kommt aus der Südsee und wurde in den späten 50-er Jahren in Deutschland populär. Nach 1970 ließ der Trend nach, das klassische Einfamilienhaus dominierte wieder.

Das lag zum einen an den Problemen, die Flachdächer hatten, zum anderen an den Grundstückskosten, denn ein Bungalow braucht nun einmal bei einer Wohnfläche von 130 oder 150 qm wesentlich größere Grundstücke, als ein zweigeschossiges Haus mit derselben qm-Zahl. Inzwischen sind Bungalows wieder beliebt – vor allem bei Senioren und Gehbehinderten, die keine Treppen steigen wollen.

Alles auf einer Ebene
Ideal für jedes Alter
Absolut beliebt

Fertighaus-Bungalows

Schlüsselfertig

ab 178.451 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 178.451 €

Wohnfläche

92 m²

Schlüsselfertig

ab 163.994 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 117.213 €

Schlüsselfertig

ab 163.994 €

Wohnfläche

107 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 146.999 €

Ausbauhaus

ab 146.999 €

Wohnfläche

138 m²

Schlüsselfertig

ab 168.351 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 120.435 €

Schlüsselfertig

ab 168.351 €

Wohnfläche

99 m²

Schlüsselfertig

ab 287.129 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 287.129 €

Wohnfläche

169 m²

Schlüsselfertig

ab 222.755 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 222.755 €

Wohnfläche

131 m²

Schlüsselfertig

ab 205.300 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 119.500 €

Schlüsselfertig

ab 205.300 €

Wohnfläche

135 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 131.999 €

Ausbauhaus

ab 131.999 €

Wohnfläche

115 m²

Schlüsselfertig

ab 210.000 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 111.000 €

Schlüsselfertig

ab 210.000 €

Wohnfläche

85 m²

Schlüsselfertig

ab 234.871 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 234.871 €

Wohnfläche

151 m²

Schlüsselfertig

ab 196.533 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 144.062 €

Schlüsselfertig

ab 196.533 €

Wohnfläche

126 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 109.999 €

Ausbauhaus

ab 109.999 €

Wohnfläche

70 m²

Schlüsselfertig

ab 255.000 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 147.000 €

Schlüsselfertig

ab 255.000 €

Wohnfläche

111 m²

Schlüsselfertig

ab 154.800 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 154.800 €

Wohnfläche

79 m²

Schlüsselfertig

ab 182.546 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 100.198 €

Schlüsselfertig

ab 182.546 €

Wohnfläche

100 m²

Schlüsselfertig

ab 150.600 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 150.600 €

Wohnfläche

124 m²

Schlüsselfertig

ab 117.032 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 117.032 €

Wohnfläche

50 m²

Schlüsselfertig

ab 205.632 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 116.144 €

Schlüsselfertig

ab 205.632 €

Wohnfläche

126 m²

Schlüsselfertig

ab 278.808 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 278.808 €

Wohnfläche

122 m²

Schlüsselfertig

ab 275.000 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 158.000 €

Schlüsselfertig

ab 275.000 €

Wohnfläche

133 m²

Schlüsselfertig

ab 247.000 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 138.000 €

Schlüsselfertig

ab 247.000 €

Wohnfläche

111 m²

Schlüsselfertig

ab 228.654 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab None €

Schlüsselfertig

ab 228.654 €

Wohnfläche

139 m²

Schlüsselfertig

ab 166.700 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 116.500 €

Schlüsselfertig

ab 166.700 €

Wohnfläche

95 m²

Schlüsselfertig

ab 204.853 €

Bausatzhaus

ab None €

Ausbauhaus

ab 166.760 €

Schlüsselfertig

ab 204.853 €

Wohnfläche

87 m²

Alle anzeigen

Statisch äußerst anspruchslos, ist der Bungalow als Fertighaus preiswert verfügbar. Das Angebot reicht von schlüsselfertig errichteten KSV- und Beton-Fertigteilhäusern bis zu Bausätzen in Rahmenbauweise zum selber bauen.

Der Bungalow ist optisch sehr schlicht und überzeugt viele Fans gerade durch seine Unauffälligkeit. Weitere Gründe für diesen Haustyp ist seine Flexibilität und Erweiterbarkeit. Doch es gibt auch Schwachstellen, die mancherorts zum generellen Bauverbot bestimmter Varianten dieses Haustyps geführt haben.

Das betrifft vor allem den Flachdach- Bungalow. Außerdem ist der Bungalow durch sein eingeschränktes Platzangebot, weil nur ebenerdig, nur für wenige Personen nutzbar.

Eigenschaften eines Bungalows

Bungalow

Der Bungalow ist ein ebenerdiges Gebäude, das in der Regel ein Flach- oder Walmdach trägt. Der Dachraum ist bei Walmdächern begrenzt nutzbar, in flacher Ausführung gar nicht. Ein Bungalow kann unterkellert sein, der Keller zählt aber nicht zum typischen Wohnraum eines Bungalows, auch wenn er sehr wohl zu einem ausgebaut werden kann - dann übrigens zählt der Keller nicht als Stockwerk.

Die hervorstechende Eigenschaft dieses Haustyps ist, dass er für gewöhnlich keine Treppen hat. Das gesamte Wohnerlebnis findet nur auf einer Ebene statt. Das macht die flachen Häuser besonders bei älteren oder behinderten Menschen sehr beliebt.

Das Haus lässt sich gut hinter einer hohen Hecke oder einer Baumreihe verstecken. Das schätzen besonders Menschen mit einem erhöhten Sicherheitsbedürfnis. Vor allem ist dieser Haustyp aber sehr preiswert. Bausätze in Rahmenbauweise unter 40.000 Euro sind keine Seltenheit. Massiv errichtet, kann der Bungalow aber vergleichsweise einfach aufgewertet werden.

Vor- und Nachteile am eingeschossigen Haus

Bungalow Preis

Die niedrigen Kosten für die Errichtung sind ein handfester Vorteil dieser niedrigen Häuser. Entscheidet man sich für eine massive Bauweise und einen Keller, liegen die Baukosten zwar etwas höher, der Nutzwert steigt aber beträchtlich, zumal in diesem Fall mit einer einfachen Maßnahme der Wohnraum verdoppelt und verdreifacht werden kann.

Im Grunde ist ein Bungalow nichts weiter als ein normales Einfamilienhaus, bei dem nach dem Erdgeschoss aufgehört wurde zu bauen. Lassen Statik, Baugenehmigung und örtliche Bauvorschriften es zu, dann kann der Bau jederzeit erweitert werden.

Ideal ist es deshalb, das Bauvorhaben in seiner endgültigen Form genehmigen zu lassen und schrittweise zu bauen. Damit hält man die Kosten stets im Block und übernimmt sich nicht finanziell. Eine geschickte Dachkonstruktion kann dabei helfen: Mit einem stabil gezimmertem Pult- oder Giebeldach hat man beim Weiterbau auch nur sehr geringe Folgekosten.

Man setzt das Dach für den nächsten Bauabschnitt einfach ab und nach Fertigstellung wieder auf. Mit dieser Lösung kommt man zu einem günstigen Preis zu einem Haus mit Einliegerwohnung oder zu einem Mehrfamilien- , Mehrgenerationen oder einfach zu einem größeren Haus.

Das Dach ist hingegen die Achillesferse der beliebten Flachbauten. Nach ihrem Boom in den 1960ern wurde schnell offensichtlich, dass die Flachdachkonstruktionen bei Bungalows unzureichend waren.

In ihrer ursprünglichen Bauweise waren die Flachdächer aufwendig abzudichten, was viele Eigenheimbesitzer aus dieser Zeit in die Verzweiflung getrieben hat. Schimmel, Fäulnis und Feuchtigkeit haben viele Bungalows aus dieser Zeit unbewohnbar gemacht. An vielen Orten wurde es deshalb ein kategorisches Verbot dieses Haustyps als Neubauvorhaben ausgesprochen.

Nach dieser Erfahrung erfuhr das preiswerte Pultdach an Beachtung, welches durch seine Neigung zuverlässig stehendes Wasser verhindert.

Eigenheim mit hohem Potential zum günstigen Preis

Dieser Fertighaustyp ist der preiswerteste Weg zum Eigenheim. Der Bungalow überzeugt durch schnelle und einfache Bauweise, die sogar als Bausatz in Eigenregie errichtet werden kann - handwerkliche Fähigkeiten und nötige Zeit vorausgesetzt. Auch schlüsselfertig in Massivbauweise erstellt, ist dieser Haustyp finanziell für einen Normalverdiener keine Überforderung.

Kein anderes Fertighaus kann in dieser flexiblen Weise mit den Bedürfnissen seiner Besitzer mitwachsen. Der treppenlose Wohnraum bietet zudem einen ganz besonderen Komfort. Dennoch ist das Platzangebot beim Bungalow sehr eingeschränkt.

Für große Familien eignet er sich nicht. Der Flächenverbrauch ist für größere Platzbedürfnisse zu hoch. Aber geschickt geplant, kann einem gestiegenen Bedürfnis an Wohnraum schnell und nachhaltig begegnet werden.