Der einfachste Weg, Ihr Traumhaus zu bauen

Stadtvilla mit Garage

Vergleichen Sie Stadtvillen mit Garagen und planen Sie Ihr Traumhaus – mit über 2.000 Häusern von mehr als 300 Anbietern
Hausbau-Assistenten starten
Immer kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de
4,5 / 5 von 53950 Kunden
Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Hier finden Sie alle Informationen zu Villen mit Garage sowie eine große Auswahl an Anbietern.

Einst bezeichnete der Begriff Villa ein hochherrschaftliches Gebäude. Im alten Rom wurden die Wohnhäuser der Grundbesitzer, die sich jene auf ihren Gütern außerhalb der Stadt errichten ließen, Villa genannt. Im 19. Jahrhundert gab es eine ähnliche Entwicklung, begüterte Bürger erbauten Villen im Randgebiet der großen Städte. Diese teilweise sehr aufwendigen Gebäude werden als Gründerzeitvillen bezeichnet. Die moderne Stadtvilla hat mit beiden Formen wenig zu tun - bis auf den Namen. Allerdings gibt es bestimmte Merkmale, die eine Stadtvilla kennzeichnen und sie sich vom Ein- oder Zweifamilienhaus abheben lassen.

Es handelt sich immer um ein freistehendes Gebäude mit zwei Vollgeschossen und oft quadratischem Grundriss und integrierter oder direkt angebauter Garage. Es werden hochwertige Materialien verwendet, die Villa bietet ein hohes Maß an Wohnkomfort. Typisch sind hohe, lichtdurchflutete Räume, bedingt durch die großen Fensterfronten. Die Stadtvilla befindet meist sich in zentraler Lage und weist einen gepflegten Garten auf.

Das sollten Sie über Stadtvillen mit Garage wissen:

Empfohlene Villen und Stadtvillen mit Garage

Stadtvilla mit Garage bauen - Vorteile

Stadtvillen punkten mit ihrem eleganten Erscheinungsbild, das jedoch durchaus gravierende Unterschiede in Stil und Ausführung aufweisen kann. Es gibt Stadtvillen im Landhausstil, die mit einem behaglich wirkenden Walmdach eine besondere Atmosphäre ausstrahlen. Es gibt moderne und klassische Stadtvillen, es gibt Villen mit gerader, strenger Linienführung und Flachdach ebenso wie Stadtvillen im mediterranen Stil oder romantische Villen mit Rundbogenfenstern und verspielten Arkaden. In jedem Fall sollte bereits bei der Planung der Bau von Einzel- oder Doppelgaragen berücksichtigt werden, egal ob im Gebäude integriert, separat sehend oder durch eine Veranda oder einen Wintergarten mit der Villa verbunden.

Die Fassadenausführung ist bei den Stadtvillen ebenfalls variabel und lässt viel Spielraum für eigene kreative Ideen. Ausgesprochen nobel präsentiert sich eine Stadtvilla in Klinker mit Garage. Die Fassade ist generell die Visitenkarte des Hauses, es stehen auch bei Stadtvillen die gängigen Varianten wie Putz, Klinker und Holz zur Verfügung. Es ist auch denkbar, durch eine Verquickung dieser Varianten besondere Akzente zu setzen und die Fassade dadurch zu veredeln. Die Garagen müssen jedoch unbedingt in die Fassadengestaltung einbezogen werden. Es ist einfach Stilbruch, wenn neben einer Stadtvilla in eleganter Klinkeroptik eine Garage in schlichter Holzverkleidung platziert wird.

Stadtvilla mit Garage Grundriss - Tipps für die Planung

In jedem Fall sind Carports oder Garagen bereits bei der Bauplanung zu beachten und es ist sinnvoll, mit der zuständigen Baubehörde Kontakt aufzunehmen. Nicht überall ist alles erlaubt, was gefällt. Ansonsten folgt die Planung einer Stadtvilla mit Garage beim Grundriss den Grundsätzen und Regeln, die auch für andere Haustypen gelten. Zu beachten ist allerdings, dass die Stadtvillen über ein komplett ausgebautes zweites Vollgeschoss verfügen. Beim zweigeschossigen Einfamilienhaus sind beim Dachgeschoss häufig Abstriche wegen der Dachschräge zu machen. Nicht so bei Stadtvillen, hier ist auch das Dachgeschoss ein Vollgeschoss mit kompletter Ausnutzung der Wohnfläche.

Eine Stadtvilla zeichnet sich unter anderem durch ihr außergewöhnliche großes Raumangebot aus. Die Wohnfläche liegt in der Regel zwischen 150 und 200 Quadratmetern. Bei der Grundrissplanung sollte auf die Raumnutzung geachtet werden, ebenso auf die Anordnung der tragenden Wände. Sinnvoll ist es, bereits bei der Planung an später zu denken und Raum für einen Aufzug einzuplanen. Es empfiehlt sich, besonders den Wohnbereich offen zu planen. Ein offener Wohnbereich vermittelt das Gefühl von Großzügigkeit und strahlt eine besondere Atmosphäre aus. Bei der Planung dürfen die Garagen nicht vergessen werden. Es ist möglich, die Garagen direkt im Gebäude zu integrieren, es ist jedoch auch denkbar, eine Einzelgarage oder Doppelgarage direkt an das Haus angrenzen zu lassen. Ein direkter Zugang in die angrenzende oder integrierte Garage ist sinnvoll.

Große Stadtvilla mit Säulen

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten