Massivhäuser Bausatzhaus bis 50.000 Euro

FINDEN SIE PASSENDE HÄUSER
SENDEN SIE EINE ANFRAGE
ERHALTEN SIE INFOS VOM ANBIETER

Massivhäuser Bausatzhaus bis 50.000 Euro

Mit Eigenleistung lässt sich bares Geld sparen: Wer sich beim Hausbau für einen Massivhaus Bausatz entscheidet, reduziert die Kosten für das zukünftige Eigenheim auf unter 50.000 Euro - Grundstückspreise und weitere Ausgaben nicht mit eingerechnet.

Dafür gilt es jedoch, ein hohes Maß an Eigenleistung einzubringen: Der Anbieter liefert hier in der Regel lediglich einen Bausatz, also die für den Hausbau notwendigen Materialien. Anschließend muss der Bauherr selber bauen. Alleine gelassen wird er deshalb aber noch lange nicht. Meistens gibt es kostenlose Beratungshotlines und Seminare zur Vorbereitung.

Bausatzhäuser bis 50.000 Euro

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 38.500 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 38.500 €

Wohnfläche

135 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 46.300 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 46.300 €

Wohnfläche

100 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 35.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 35.900 €

Wohnfläche

135 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 37.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 37.900 €

Wohnfläche

110 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 48.750 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 48.750 €

Wohnfläche

160 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 38.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 38.900 €

Wohnfläche

145 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 48.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 48.900 €

Wohnfläche

100 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 33.600 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 33.600 €

Wohnfläche

110 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 32.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 32.900 €

Wohnfläche

115 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 33.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 33.900 €

Wohnfläche

90 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 35.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 35.900 €

Wohnfläche

130 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 47.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 47.900 €

Wohnfläche

180 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 39.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 39.900 €

Wohnfläche

125 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 46.750 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 46.750 €

Wohnfläche

200 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 41.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 41.900 €

Wohnfläche

135 m²

Schlüsselfertig

ab None €

Bausatzhaus

ab 44.900 €

Ausbauhaus

ab None €

Bausatzhaus

ab 44.900 €

Wohnfläche

170 m²

Alle anzeigen

Es gibt zahlreiche Gründe, beim Hausbau auf einen Bausatz zurückzugreifen. Doch keiner wiegt so schwer wie die Geldfrage: Durch ein enormes Maß an Eigenleistung werden die Kosten für den Hausbau massiv reduziert. Das eingesparte Geld kann dann an anderer Stelle ausgegeben werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Pool oder einer idyllischen Gartenanlage? Zusätzlich profitieren Bauherren beim Massivhaus Bausatz von einer möglichen Muskelhypothek: Bis zu 15 Prozent an fehlendem Eigenkapital können beim Baufinanzierer durch Eigenleistungen ersetzt werden.

Was versteht man unter einem Massivhaus Bausatz?

Die Erklärung ist eigentlich ganz einfach: Es wird lediglich eine Art Bausatz zur Baustelle geliefert. Den Zusammenbau der Rohstoffe zu einem Rohbau übernimmt der Bauherr selbst. Auch für den Innenausbau ist er verantwortlich. Nicht selten werden Bausatzhäuser deshalb auch als Selbstbauhäuser bezeichnet.

Eine gesetzliche Vorgabe bezüglich des Leistungsumfanges bei einem Massivhaus Bausatz gibt es jedoch nicht. Die Grenzen sind ebenso wie bei Ausbauhaus eher fließend und variieren von Anbieter zu Anbieter. In der Regel kann der Bauherr jedoch mindestens mit einer kompetenten Beratung rechnen.

In der Theorie kann der Bauherr bei einem Massivhaus Bausatz also sämtliche Bauarbeiten vom Fundament, über den Kellerausbau bis hin zur Dachdeckung in Eigenleistung durchführen. Das ist extrem günstig und erlaubt ein hohes Maß an Selbstverwirklichung. Unterstützt wird der Bauherr bei den Bauarbeiten auf Wunsch durch Hotlines, Seminare und weitere Beratungsmöglichkeiten.

Welche Gegenleistung gibt es für unter 50.000 Euro?

Ein Bausatzhaus bis 50.000 Euro ist wohl der günstigste Weg zu den eigenen vier Wänden. Dennoch bleiben auch in dieser Kategorie noch ausreichend Möglichkeiten zur individuellen Entfaltung. Das fängt bei der Wohnfläche an (100 Quadratmeter sollten der Richtwert sein) und endet noch lange nicht beim Baustil.