Ausbauhaus Fertighäuser über 175.000 Euro

Hier finden Sie alle Informationen zu Ausbauhaus Fertighäuser sowie eine große Auswahl an Anbietern, die Ihr Traumhaus bauen werden.

Hier wird Exklusivität definitiv großgeschrieben: Ausbauhäuser über 175.000 Euro sind die Luxusklasse der Fertighäuser mit Eigenleistung und bieten in der Regel ausreichend Wohnfläche für gleich mehrere Generationen unter einem Dach.

Häufig findet sich auch eine extravagante oder zumindest solide Architektur. Allerdings steigt mit der Größe des Hauses auch der Aufwand für den Innenausbau - und damit wiederum das Einsparpotenzial.

Empfohlene Bausatzhaus Fertighäuser

Kostenlos Kataloge & Informationen anfordern!
Seien Sie bestens informiert bei Ihrer Traumhauswahl! Fordern Sie Informationen von Baupartnern in Ihrer Nähe an, um bei der Entscheidung gut vorbereitet zu sein.
Kataloge anfordern

Für den Kauf eines Ausbauhauses gibt es viele gute Gründe: Die schnelle Fertigungszeit von nur wenigen Monaten zum Beispiel oder die zügige Vor-Ort-Montage durch Profis. Außerdem gewähren die führenden Anbieter ihren Bauherren umfassende Serviceleistungen und Beratungen aus einer Hand - von der Finanzierung, über die Einholung der notwenigen Genehmigungen bis hin zur Grundstückssuche.

Bei Ausbauhäusern über 175.000 Euro kommt aber noch ein weiterer Grund hinzu: Eine enorme Wohnfläche von in der Regel mindestens 150 Quadratmetern für vergleichsweise wenig Geld. Bauherren sollten sich jedoch im Klaren darüber sein, dass diese Hausgröße auch deutlich mehr Eigenleistungen beim Innenausbau erfordert. Nicht selten wird ein solches Ausbauhaus deshalb auch als Mehrgenerationenhaus errichtet, bei dem Vater und erwachsener Sohn gemeinsam Hand ans Traumhaus legen. Eine Alternative wären noch das Zweifamilienhaus und Mehrfamilienhaus.

Was genau ist ein Ausbauhaus?

Bei einem Ausbauhaus handelt es sich nämlich um ein sogenanntes Mitbauhaus. Das heißt, dass der zukünftige Hausherr nicht nur bauen lässt, sondern den kompletten oder zumindest Teile des Innenausbaus selbst übernimmt. Welche das letztlich sind, gilt es mit dem jeweiligen Fertighausanbieter abzusprechen und auszuhandeln. Die meisten Baufinanzierer akzeptieren übrigens Eigenkapital-Ersatz in Form einer sogenannten "Muskelhypothek".

Grundsätzlich wird ein Ausbauhaus, genau wie ein Fertighaus auch, ab Oberkante Kellerdecke (O.K.) oder Bodenplatte angeboten. Ein optionaler Ausbaukeller kostet extra. Auch hier kann der Bauherr jedoch natürlich in Eigenleistung gehen.

Was kann ich für über 175.000 Euro erwarten?

Wer mehr als 175.000 Euro für sein Ausbauhaus ausgeben möchte und seinem Budget keine weiteren Grenzen setzt, hat die Qual der Wahl. Teilweise gibt es in dieser Preiskategorie Häuser mit deutlich mehr als 400 Quadratmeter Wohnfläche - ausreichend für eine Familienvilla oder ein Mehrfamilienhaus. Aber auch sehr schöne und solide Häuser im Bereich von ca. 150 Quadratmeter Wohnfläche sind möglich.

Verschaffen Sie sich mit unserem nützlichen Häusersuchtool einen Überblick und lassen Sie sich für Ihren Hausbau inspirieren.

Wie viel Haus kann ich mir leisten?
Mit Hilfe unseres Budget-Assistenten finden Sie es heraus! Verstehen Sie Ihren genauen Budgetrahmen anhand aller Bau- und Nebenkosten.
Baukosten berechnen
Nur ein Klick zu Ihrem Traumhaus....
Finden Sie hier Ausbauhaus Fertighäuser inkl. Grundrissen und Preisen Jetzt Häuser entdecken

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren