Massivhäuser Bausatzhaus bis 75.000 Euro

FINDEN SIE PASSENDE HÄUSER
SENDEN SIE EINE ANFRAGE
ERHALTEN SIE INFOS VOM ANBIETER

Massivhäuser Bausatzhaus bis 75.000 Euro

Gehobenes Wohnen lässt sich auch für kleines Geld realisieren: Mit einem Massivhaus Bausatz und einem Budget von maximal 75.000 Euro für das Haus selbst können Bauherren mit ausreichend Willen und handwerklichem Geschick ein großzügiges Eigenheim für eine kleine Familie auf die Beine stellen.

Die notwendigen Rohstoffe werden dabei durch den Bauträger zur Baustelle geliefert - zudem gibt es in der Regel eine umfangreiche Beratung in Form von Seminaren und Hotlines. Und die auch notwendig: Schließlich muss der zukünftige Hausbesitzer hier komplett selber bauen - vom Fundament bis zum Dach. Das spart Kosten, ist aber auch mit einem hohen Aufwand verbunden.

Bausatzhäuser bis 75.000 Euro

Alle anzeigen

Wer ein Massivhaus bauen möchte, jedoch aufgrund mangelnder Erfahrung Fehlkalkulationen hinsichtlich der Materialbeschaffung befürchtet, ist mit einem Massivhaus Bausatz am besten bedient. Normalerweise können Bauherren aus einem großen Katalog mit vordefinierten Häusern ihr Wunsch-Eigenheim heraussuchen und erhalten dann alle notwendigen Materialien zum Festpreis und pünktlich auf die Baustelle geliefert. Das schafft Planungssicherheit und ermöglicht dem Bauherrn ein Höchstmaß an Selbstverwirklichung beim Hausbau.

Das versteht man unter einem Massivhaus Bausatz

Bei einem Massivhaus Bausatz werden die Organisation und die Kalkulation im Vorfeld eines Bauvorhabens zumindest teilweise vom Bauträger übernommen. Der Bauherr muss also nicht komplett selbst berechnen, welche Rohstoffe er für den Hausbau benötigt oder wie viele Dachziegel es sein müssen. Die notwendigen Materialien sind allesamt im Bausatz enthalten.

Und auch die notwendigen Vorarbeiten muss der zukünftige Hausbesitzer nicht komplett selbst leisten: Das Stellen der Bauanträge, das Verifizieren der Statik und die Bauüberwachung bleibt gemeinhin in den Händen das beauftragten Bauunternehmens. Wie weit diese Leistungen letztlich gehen, bestimmt der zuvor geschlossene Vertrag. Und der wiederum bestimmt den endgültigen Preis.

In den anfallenden Kosten enthalten ist im Regelfall eine umfangreiche Beratung. Die reicht von kostenlosen Hotlines, über Bauseminare bis hin zu einem auf Wunsch eingestellten Richtmeister, der vor Ort nach dem Rechten sieht.

Welche Häuser gibt es in der Preisklasse unter 75.000 Euro?

Ein Massivhaus Bausatz ist durch die hohe Eigenleistung des Bauherrn wohl der günstigste Weg, ein eigenes Haus zu bauen. Und deshalb gibt es für weniger als 75.000 Euro auch schon reichlich Material. Etwa für ein Einfamilienhaus mit einer respektablen Wohnfläche von über 150 Quadratmetern.

Einige Inspiration für Ihren Hausbau bietet unser nutzerfreundliches Häusersuchtool.