Hausbau Lexikon

Zeltdach

Ein Zeltdach punktet besonders durch seine außergewöhnliche Bauform beziehungsweise Konstruktion. Bei einem Zeltdach handelt es sich um eine Dach-Variante, die über vier relativ steile Dachflächen verfügt, die an ihrer Spitze zusammenlaufen. Zeltdächer sind derzeit sehr begehrt und werden unter anderem gerne für Stadtvillen verwendet. Das Zeltdach wird im Handel auch unter den Bezeichnungen Spitzdach oder Pyramidendach angeboten.

Der größte Vorteil, den Ihnen ein Zeltdach bieten kann, ist die Attraktivität gepaart mit effektivem Schutz, aufgrund der geringen Angriffsflächen, vor starkem Wind oder Sturm. Passt zudem noch der Grundriss des Gebäudes zu der Zeltdachkonstruktion, wirkt Ihr Objekt wie eine komplett verschmolzene Einheit.

Des Weiteren erhalten Sie mit einem Zeltdach den großen Vorteil, dass Sie den Innenraum unterhalb des Daches umfassender nutzen können. Da sich bei einem Zeltdach keine seitlichen Dachschrägen ergeben, ist das Obergeschoss wesentlich besser unter anderem für Wohnzwecke, Kinderzimmer oder Home-Office zu verwenden. Die Etage kann also komplett genutzt werden.

Für welche Hausart interessieren Sie sich?

Hausbau-Assistenten starten
Kostenlos & unverbindlich
4,4 / 5 von 50.000+ Kunden

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten