Hausbau Lexikon

Trapezblechdach

Das Trapezblechist ein stabiler und langlebiger Baustoff, der vorwiegend in Industrieanlagen bei der Fertigung von Dach-, Decken- oder Wandkonstruktionen Verwendung findet. Trapezbleche gehören zur Gruppe der Dachbleche und unterscheidet sich vom ebenfalls häufig genutzten Wellblech durch ihr gekantetes Profil, das an der Stirnseite des Blechs deutlich erkennbar ist. Trapezbleche bestehen im Regelfall aus Stahl oder Aluminium. Sie werden bei der Fertigung durch die Verwendung eines Mehrschichtsystems besonders vor Umwelteinflüssen geschützt, sodass sie als Dachbleche langlebiger und im Normalfall auch kostengünstiger sind, als das ihnen verwandte Wellblech.

Aufgrund seines vergleichsweise günstigen Preises kommt das Trapezblech als Dachblech vorwiegend in größeren Industriehallen wie Lagerhallen oder auch Sporthallen zum Einsatz. Da es bei der Nutzung dieses günstigen Materials allerdings weniger auf Ästhetik und Komfort ankommt, ist die Geräusch- und Schwitzwasserentwicklung bei diesen Blechen größer als bei anderen Sorten Dachblech. Einer zu hohen Lautstärke und Wasserbildung kann aber leicht durch die Verwendung zusätzlicher Materialien entgegengewirkt werden. Die Stabilität des Blechs wird in der Regel durch seine Profilhöhe bestimmt.

Für gewöhnlich werden Trapezbleche entweder aus einem Stahlfeinblech oder aus Aluminiumblechen gefertigt, die eine mittlere Dicke von 0,35 bis 1,50 bzw. 0,5 bis 1,35 Millimetern besitzen. In seltenen Fällen kommen bei der Herstellung auch Edelstahlbleche zum Einsatz, die in den Materialkosten allerdings etwas höher liegen, als die beiden anderen Varianten.

Für welche Hausart interessieren Sie sich?

Hausbau-Assistenten starten
Kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de 4,5 / 5 von 53730 Kunden

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten