Hausbau Lexikon

Rohbau

Der Rohbaubeträgt normalerweise etwa 50 Prozent der gesamten Kosten beim Hausbau, Tendenz steigend. Das Wichtigste kurz zusammengefasst:

  • Zu einem Rohbau gehört grundsätzlich die Außenhülle beziehungsweise die tragenden Wände Ihres Eigenheims.
  • Da die Rohbaukosteneines Neubaus ungefähr die Hälfte der Gesamtkosten ausmachen, besteht die Möglichkeit, dass sich in diesem Bereich auf unterschiedliche Art viel Budget einsparen lässt.
  • Enorme Kosten können Sie beispielsweise sparen, wenn Sie sich für ein sogenanntes Modulhaus oder ein Fertighaus entscheiden.

Oft herrscht die Meinung, dass es sich bei einem Rohbau lediglich um die Erstellung der Hauswände handelt, auf die letztendlich eine Dachkonstruktion aufgesetzt wird. Zu den Arbeiten, die von den unterschiedlichsten Gewerken wie beispielsweise Rohbau Firmen ausgeführt werden, und die fachmännische Herstellung des Rohbaus gewährleisten, gehören allerdings weit mehr Aufgaben. So zum Beispiel folgende:

  • Einrichtung und Absicherung der Baustelle
  • Erdarbeiten und Tiefbau inklusive der Entwässerung
  • Beton- und Maurerarbeiten
  • Arbeiten, die von Zimmerleuten ausgeführt werden
  • Dachlattung
  • Tischler- / Schreinerarbeiten
  • Rohbaumaße der Türen
  • Planung der Treppen
  • Abdichtungen in der Rohbauphase

Für welche Hausart interessieren Sie sich?

Hausbau-Assistenten starten
Kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de 4,5 / 5 von 53713 Kunden

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten