Hausbau Lexikon

Bodenplatte

Die Bodenplatte ist die essenzielle Basis eines jeden Hauses, wenn keine Unterkellerung vorgesehen ist. Der Beton für Ihre Platte wird in diesem Fall direkt auf dem Erdboden gegossen.

Vorteil dieser Art Bodenplatte ist, dass Ihr Haus ebenerdig fertiggestellt werden kann. Zudem gleicht die Platte natürlichen Erdboden, der meistens eher uneben ist, optimal aus. Des Weiteren schützt die Beton-Bodenplatte das Gebäude an sich beispielsweise vor Veränderungen und naturgegebenen Bewegungen im Erdreich.

Eine sehr wichtige Aufgabe der Bodenplatte besteht allerdings auch darin, dass das Gesamtgewicht Ihres Hauses einheitlich auf den Erdboden verteilt wird.

Eine Betonplatte gießen bedarf allerdings einiger Vorarbeiten wie beispielsweise die exakte Lage einzumessen sowie zu markieren. Diese Arbeit übernimmt normalerweise ein Vermessungsingenieur. Zudem empfiehlt es sich, dass die Betonplatte mit einer sogenannten Frostschürze ausgestattet wird. Diese sollte circa 80 Zentimeter tief in den Boden reichen und 40 Zentimeter breit sein.

Dafür wird ein Graben benötigt, in welchem das Erdungsband aller Wasser- und Stromleitungen verlegt wird.

Für welche Hausart interessieren Sie sich?

Hausbau-Assistenten starten
Kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de 4,5 / 5 von 54268 Kunden

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten