Galerie im Wohnzimmer mit Luftraum über dem Essbereich

Haus mit Galerie und Luftraum: Tipps für die Planung

Von Clara Flemming Am 28. September 2021

Für welche Hausart interessieren Sie sich?

Hausbau-Assistenten starten

Eine Hausgalerie ist der Traum vieler Bauherren. Die bis unters Dach reichende Decke sorgt für viel Tageslicht und bringt ein einzigartiges Raumgefühl mit sich. Doch wenn Sie einen Luftraum im Haus planen, weil Sie zum Beispiel eine Galerie über dem Wohnzimmer wünschen, sollten Sie einen fachkundigen Architekten beauftragen. Damit die Heizkosten nicht unnötig explodieren, muss ein Haus mit einer Galerie sorgfältig im Detail geplant werden. Hier erfahren Sie, worauf es ankommt und wie Sie Ihren Wunsch von einer Hausgalerie in Perfektion umsetzen.

Was ist ein Luftraum im Haus?

Bei einem Luftraum im Haus handelt es sich um eine andere Bezeichnung für die Galerie, die im Wohnzimmer oder über einer Treppe geplant und errichtet wird. Der Begriff Luftraum resultiert aus dem offenen Charakter der Bauweise und steht für eine Verbindung, mit der die konventionelle Geschosstrennung zwischen der unteren und der oberen Etage - oder zwischen dem ersten OG und dem Dachgeschoss aufgehoben wird.

Ein großer Vorteil, wenn Sie Ihr Haus mit Luftraum im Grundriss planen, beruht auf der unvergleichbaren Lichtdurchflutung. Dabei haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, ein Haus mit Galerie und Luft nach oben zu planen. Als Luftraum wird die Aufhebung der Unterteilung in abgetrennte Ebenen bezeichnet, wie Sie es bei einer Hausgalerie oder bei einem bis unter das Dach offenen Treppengeschoss haben.

Was ist eine Galerie?

Wird eine Galerie im Haus geplant, handelt es sich um einen Bau, bei dem das obere Geschoss nicht über die gesamte Hausfläche reicht. Das heißt, dass ein Haus mit Galerie über einen Luftraum verfügt, der eine weitläufige Aussicht und mehr Licht in Ihre eigenen vier Wände bringt. Die Galerie war früher ein typisches Stilelement luxuriöser Maisonettewohnungen und Stadtvillen. Heute können Sie auch im klassischen Einfamilienhaus eine Galerie im Wohnzimmer einplanen und so ein außergewöhnliches Wohnkonzept umsetzen, das für mehr Offenheit sorgt.

Am häufigsten wird die Galerie in einem Haus im Bereich des Treppenaufganges oder über dem Wohnzimmer geplant. Doch im Endeffekt kann die Galerie, wie der Luftraum im Haus auch bezeichnet wird, über jedem Raum realisiert werden. Lediglich in Bädern, in Schlafzimmern und in Kinderzimmern empfiehlt sich eine Hausgalerie nicht. Hierbei handelt es sich um geschlossene Räume, die Ihnen Privatsphäre bieten und Einblicke von außen - aber auch von oben - ausschließen sollen. Wenn Sie ein Haus mit einer Galerie bauen, verkleinert sich die nutzbare Wohnfläche zugunsten des Gefühls der grenzenlosen Freiheit.

Haus mit Luftraum Grundriss: Wo platziert man eine Galerie am besten?

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Haus mit Luftraum im Grundriss zu entwerfen und die Galerie beispielsweise in Verbindung mit dem Treppenhaus, mit Ihrem Home Office oder mit dem Wohnzimmer zu vereinen. Je nach Etagenanzahl können Sie eine Galerie im Wohnzimmer realisieren, die bis unter Ihr Dach führt und bei einer schrägen Dachform besonders gut zur Geltung kommt.

Ist eine Galerie eigentlich auch in einem Flachdachhaus möglich? Sofern es sich nicht um einen eingeschossigen Bungalow handelt, können Sie Ihr Haus mit einem Luftraum im Grundriss bei jeder Dachform entwerfen. Einige Bauherren planen das Arbeits- und Kinderzimmer als Galerie - Doch ob sich diese Variante perspektivisch auszahlt, sei in Frage gestellt. Besser ist es, die Galerie im Wohnzimmer oder im Eingangsbereich zu realisieren. Bedenken Sie, dass Ihre Kinder im jugendlichen Alter ihre eigene Privatsphäre wünschen und ihr eigenes Reich nicht in einer Hausgalerie haben möchten.

Fluck - F280 Interior 2

Wie gestaltet man einen Luftraum?

Ihrer eigenen Phantasie sind beim Haus mit einer Galerie keine Grenzen gesetzt. Sie können sich für eine über zwei Etagen reichende Bücher- oder Bilderwand entscheiden, einen außergewöhnlichen Treppenaufgang mit großen Pendelleuchten bauen oder eine Empore designen, von der aus Sie über Ihren offenen Wohn-Essbereich und durch große Fenster blicken können. Besonders beliebt sind Dachfenster, die dem Luftraum in Ihrem Haus eine exklusive Note verleihen und die das Raumkonzept durch die Helligkeit noch weitläufiger wirken lassen.

Was sind Vorteile und Nachteile einer Galerie?

Vorteile

  • Zu den Vorteilen einer Galerie im Haus zählt das weitläufige Empfinden, das Ihnen ein Gefühl von Freiheit und Transparenz verschafft. Wenn Sie ein Haus mit Luftraum im Grundriss präzise planen, können Sie sogar zusätzlichen Raum gewinnen und Ihrer Immobilie eine persönliche Note verleihen. Lufträume unterstützen den offenen Charakter des Gebäudes und wirken sich positiv auf die Kommunikation innerhalb Ihrer Familie aus.

Nachteile

  • Trotz aller Vorteile sollten Sie bedenken, dass ein Haus mit Galerie zu einer Erhöhung der Heizkosten führen kann. Eine adäquate, hochwertige und funktionale Dämmung sowie ein modernes Heizsystem sind bei eine Galerie im Haus essenziell. Durch die Umsetzung einer Hausgalerie geht auch immer ein wenig Wohnfläch im Obergeschoss verloren, was Sie bei der Hausplanung bedenken sollten.

Häufige Fragen zu Galerie und Luftraum

Für welche Hausart interessieren Sie sich?

Hausbau-Assistenten starten
Kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de 4,5 / 5 von 54048 Kunden

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Hausbau-Assistenten starten