Massivhäuser Bausatzhaus über 125.000 Euro

FINDEN SIE PASSENDE HÄUSER
SENDEN SIE EINE ANFRAGE
ERHALTEN SIE INFOS VOM ANBIETER

Massivhäuser Bausatzhaus über 125.000 Euro

Massivhäuser liegen in Deutschland aus traditionellen Gründen ohnehin im Trend. Immer mehr private Bauherren entscheiden sich darüber hinaus für ein Bausatzhaus. Warum also nicht gleich beides kombinieren?

Bei einem Budget von über 125.000 Euro steht bereits der eine oder andere Massivhaus Bausatz zur Auswahl, aus dem sich ein repräsentatives Eigenheim fertigen lässt. Voraussetzung ist allerdings ein hohes Maß an Eigenleistung.

Handwerkliches Geschick und die Bereitschaft, mindestens ein Jahr auf der eigenen Baustelle zu verbringen, gehören ebenfalls zum Hausbau dazu. Selber bauen lautet die Devise - im Gegenzug lassen sich durch den Bausatz Kosten und einige Planungen im Vorfeld einsparen.

Das Gefühl, die eigenen vier Wände tatsächlich mit den eigenen Händen gebaut zu haben, ist sicherlich einmalig. Ein Massivhaus Bausatz macht es möglich - und zwar zu einem äußerst günstigen Preis und gleichzeitig reichlich Eigenleistung. Die lässt sich aber immerhin als sogenannte Muskelhypothek beim Baufinanzierer geltend machen.

Das steckt hinter dem Begriff "Massivhaus Bausatz"

Eine allgemein gültige oder rechtswirksame Definition für ein Bausatzhaus ist nicht vorhanden. Auch wenn ein Massivhaus Bausatz also generell so ausgelegt ist, dass der Bauherr aus den gelieferten Rohstoffen und Materialien sein Eigenheim selber baut, unterscheidet sich der Umfang der Leistungen von Anbieter zu Anbieter. Einzelne Ausbauten können Bauherren nämlich trotzdem in Auftrag geben. Keinesfalls ausgelagert werden sollten dabei allerdings lohnintensive Arbeiten wie Fliesenlegen, Tapezieren oder Streichen. Beim Dachgeschossausbau oder dem Einbau von Fenstern kann jedoch schon einmal eine helfende Profi-Hand sinnvoll sein. Die meisten Anbieter bieten kostenlose Beratungsgespräche an und nennen auch gleich den Preis für die Zusatzarbeiten.

Bausatzhäuser über 125.000 Euro: Das gibt es für das Geld

In Sachen Preis gibt es für einen Massivhaus Bausatz nach oben kaum Grenzen. Wer Kosten von mehr als 125.000 Euro einplant und sein Budget nicht weiter begrenzt, muss sich also auch bei den eigenen Wünschen nicht einschränken. Ein idyllisches Landhaus ist hier ebenso möglich wie eine repräsentative Villa oder ein opulentes Mehrfamilienhaus. Die Wohnfläche variiert dabei massiv: Ein Bausatzhaus über 125.000 Euro kann eben auch mal deutlich kleiner ausfallen als eines für über 400.000 Euro. Eines haben die Angebote aber gemeinsam: Optisch heben Sie sich deutlich von Häusern niedrigerer Preiskategorien ab.

Nutzen Sie unser übersichtliches Häusersuchtool und lassen Sie sich durch die verschiedenen Fertighäuser für Ihr eigenes Hausbauprojekt inspirieren.