Treppengeländer

Treppengeländer für Innentreppen

Von Celine Hausenstein Am 2. August 2021

Für welche Hausart interessieren Sie sich?

Hausbau-Assistenten starten

Es gibt Holz-, Metall- und Glastreppengeländer. Die Vielfalt an Baustoffen und Designs ist enorm, wodurch die Gestaltung beim Geländer der Treppe viel Spielraum lässt. Dennoch gibt es einige Dinge und Unterschiede zwischen einem Treppengeländer für Innen und einem Geländer für die Außentreppe. Wenn Sie bauen, können Sie sich für eine Wendeltreppe, eine schwebende Treppe oder eine klassische Treppe entscheiden. Ein sicheres Geländer ist wichtig, doch muss es zur Treppe und ihrer Form passen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Treppengeländer innen am besten planen und was Sie bedenken sollten, wenn Sie ein Geländer für Ihre Treppe im Haus suchen.

Muss eine Innentreppe ein Geländer haben?

Die Länderbauordnungen schreiben einige Punkte für den Bau einer Innentreppe vor. Eine Absturzsicherung ist Pflicht, auch wenn Sie sich am liebsten für eine augenscheinlich im Raum schwebende Treppe entscheiden würden. Der Verzicht auf ein Geländer an der Treppe ist nur möglich, wenn Sie die Stufen beispielsweise entlang der Wand verbauen und dort einen Handlauf anbringen. Heute gibt es eine große Vielfalt an Möglichkeiten, wie zum Beispiel ein transparentes Treppengeländer aus Glas. Wichtig: Verunfallt ein Besucher oder ein Handwerker auf Ihrer nicht gesicherten Treppe, können zur Zahlung von Schadenersatz herangezogen werden. Zur eigenen Sicherheit und zum Schutz Ihrer Gäste sollten Sie daher nicht überlegen, ob ein Treppengeländer innen ein Muss ist. Nutzen Sie Ihre Überlegungen dazu, das passende Geländer für Ihren Wohnstil zu finden und eine elegante Absicherung der Innentreppe zu designen.

Welche rechtlichen Vorschriften sind zu beachten?

In den meisten Bundesländern ist ein Geländer dort Pflicht, wo zwei übereinander liegende Ebenen durch eine Treppe verbunden werden. Die rechtliche Anordnung ist eindeutig und schreibt vor, dass Sie in Ihrem Einfamilienhaus ab einer Höhenüberbrückung von mehr als 15 Zentimetern oder 3 Treppenstufen ein Geländer setzen müssen. Auch für die Höhe, die Materialien und die Breite des Handlaufs gibt es gesetzliche Vorschriften. Bei Treppen bis zu 12 Meter muss das Geländer mindestens 90 Zentimeter hoch sein. Wird die Treppe größer, erhöht sich die Geländerhöhe auf 110 Zentimeter. Handläufe dürfen einen Durchmesser zwischen 25 und 65 Millimeter aufweisen und ohne Unterbrechung gefertigt sein. In Haushalten mit Kindern kommt hinzu, dass der Abstand der Geländerstreben maximal 12 Zentimeter betragen und eine waagerechte Strebe nicht unter 60 Zentimeter Höhe gesetzt werden darf. Die Planung für Treppengeländer ist daher komplexer, als man es auf den ersten Blick vermuten würde.

Welche Geländer-Arten gibt es?

Prinzipiell besteht ein Treppengeländer aus einem Handlauf, Pfosten und einer Füllung. Im Bezug auf die Füllung sowie auf die Materialien des Handlaufs und der Pfosten gibt es einige Möglichkeiten. So kann ein Treppengeländer aus Glas bestehen, aus Edelstahl oder aus Holz und in einer Kombination aus mehreren Materialien gebaut sein. Hauptsächlich unterscheidet man zwischen Stabgeländern, Gurtgeländern und Vollflächen-Geländern. Ein Treppengeländer aus Glas ist beispielsweise ein Vollflächengeländer, während ein Modell mit längsverlaufenden Holz- oder Stahlstreben als Stabgeländer bezeichnet wird. In die Kategorie Gurtgeländer werden alle Modelle mit zusätzlich oder allein parallel zum Handlauf verlaufenden Streben bezeichnet.

Die Kosten setzen sich aus dem Anschaffungspreis des Materials, dem Stil und den anfallenden Montagepreisen zusammen. Daher sind keine konkreten Angaben, sondern nur Durchschnittswerte pro laufendem Meter möglich.

Stabgeländer:

Sie eignen sich für alle Treppen und sind die günstigste Variante für Geländer, die an der Treppe montiert werden können. Bei Holz liegen die Preise pro m zwischen 200 und 400 EUR. Bei Edelstahl sollten Sie in einfacher Ausführung mit 150 bis 300 EUR/m rechnen. Durch ihre einfache Formsprache und die flexible Bauweise können Stabgeländer an geraden und runden Treppen gleichermaßen genutzt werden.

Gurtgeländer:

Auch hier entscheidet das Material über den Preis. Alu-Gurtgeländer finden Sie ab 100 EUR/m. Wenn Sie sich für ein gebürstetes Edelstahlgurtgeländer entscheiden, liegen die Kosten pro Quadratmeter bei 300 bis 400 EUR. Eine Holz-Edelstahlkombination ist für 200 bis 300 EUR pro laufendem Meter erhältlich. In Haushalten mit kleinen Kindern sollten Sie auf diese Geländer mit Querstreben besser verzichten, da die waagerechten Streben zum Klettern verleiten.

Vollflächengeländer:

Wenn Sie sich für ein Vollflächengeländer entscheiden, besteht die Füllung beim Treppengeländer aus Glas oder Plexiglas. Der Handlauf kann aus Holz oder ebenfalls aus einem transparenten Werkstoff gefertigt werden. Da diese Bauweise viel Material erfordert, liegen die Preise pro laufendem Meter über anderen Geländer-Arten. Obendrein ist es wichtig, dass das aus Glas bestehende Geländer der Treppe ausreichend dick und stoßsicher ist. Rechnen Sie bei einem Vollflächengeländer mit durchschnittlich 500 bis 700 EUR pro laufendem Meter.

Wie kann maximale Sicherheit gewährleistet werden?

Wichtig ist, dass Sie Ihr Treppengeländer innen und außen bedarfsoptimiert bauen. In Haushalten mit Kleinkindern und Haustieren empfiehlt es sich, auf Gurtgeländer zu verzichten und bei Stabgeländern kleine Zwischenabstände zu wählen. Auch die richtige Höhe spielt nicht nur laut Gesetzgeber, sondern in erster Linie für Ihre Sicherheit eine wichtige Rolle. Halten Sie die 90 cm Handlaufhöhe / ab 12 Meter Treppe 110 cm Handlaufhöhe unbedingt ein. Entscheiden Sie sich für einen rutsch- und griffsicheren Handlauf, der Ihnen im Fall der Fälle als Absturzschutz dient. Wenn es um ein Geländer für die Treppe geht, schließen Sie Kompromisse aus und entscheiden sich für nachhaltige Qualität und einen fachmännischen Einbau.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Treppengeländer

Für welche Hausart interessieren Sie sich?

Hausbau-Assistenten starten
Kostenlos & unverbindlich
Fertighaus.de 4,5 / 5 von 53919 Kunden
Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?
Hausbau-Assistenten starten