Hausbau im Burgenland

Hier finden Sie alle Informationen für Ihren Hausbau im Burgenland und eine Übersicht über alle Anbieter die Sie auf dem Weg in Ihr Traumhaus begleiten.

Das Traumhaus im jüngsten Bundesland der Republik - im schönen Burgenland. Zwischen grüner Natur und Weinanbaugebieten, lässt es sich gut leben.

Das Burgenland im Osten von Österreich hat eine Größe von rund 3.965 Quadratkilometern und ist bekannt als jüngstes Bundesland der gesamten Republik. Bis in das Jahr 1919 hinein gehörte das Burgenland zu Ungarn. Geprägt wird das Burgenland bis heute durch sein abwechslungsreiches und natürliches Bild. Von der Pannonischen Tiefebene, die prädestiniert für den Weinanabau ist, bis hinein in das Südburgenland, das sich bis heute seine Ursprünglichkeit erhalten konnte, hat das Burgenland zahlreiche Facetten. Die geografische Nähe zu Ungarn macht zudem Ausflüge oder Kurzurlaube in das Nachbarland besonders attraktiv.

Empfohlene Häuser im Burgenland

Kostenlose Kataloge aller Anbieter Jetzt anfordern

Das Burgenland im Detail

Das Burgenland schmiegt sich an die östliche Grenze von Österreich und wird in drei große Regionen unterteilt:

  • Südburgenland
  • Mittelburgenland
  • Nordburgenland

Zum Nordburgenland zählt die Region rund um den Neusiedler See. Mit den Bezirken Eisenstadt (Hauptstadt Tirols), Mattersburg, Neusiedl am See und Rust, ist das Nordburgenland sehr gut aufgestellt. Das Mittelburgenland verfügt über den Bezirk Oberpullendorf, zum Südburgenland zählen Oberwart und Jennersdorf sowie Güssing. Der Charakter der Städte im Burgenland kann als charmant bezeichnet werden.

Sowohl im Bereich der Städte als auch auf dem Land, sind Grundstücke sehr beliebt und bieten optimale Voraussetzungen, um sich den Traum vom Haus zu erfüllen. In Sachen Hausform ist gerade im Burgenland der Bau von einem Blockhaus im alpenländischen Stil gefragt, da es optimal in die natürliche Landschaft passt.

Lage des Burgenlandes

Quadratmeterpreise im Burgenland

Ein Blick auf die Preisentwicklung der letzten Jahre zeigt, dass die Preise konstant sind und teilweise sogar sinken. Während der Kaufpreis pro Quadratmeter im Mai 2016 noch bei Preisen zwischen 30 Euro und 350 Euro lag, bewegte er sich im April 2018 bei Preisen zwischen 19 Euro und 358 Euro.

Steuern und Gebühren für den Hausbau im Burgenland

Beim Kauf von Grundstücken sowie beim Bau von Immobilien fallen verschiedene Gebühren an. Dazu gehört in erster Linie die Grunderwerbsteuer. Die Höhe basiert auf dem Wert, den das gekaufte Grundstück hat und liegt bei 3,5 % des Preises. Dabei kann beim Kauf festgelegt werden, ob die Steuer durch den Käufer oder den Verkäufer übernommen wird. Für die Eintragung ins Grundbuch ist ebenfalls mit einer Gebühr zu rechnen, die bei 1,1 % vom Kaufpreis liegt.

Zu den laufenden Gebühren gehört die Grundsteuer für das Grundstück. Diese Kosten fallen vierteljährlich an und die Höhe basiert auf verschiedenen Faktoren, beispielsweise auf der Frage, ob es sich um ein Einfamilienhaus handelt oder um gemischt genutzte Grundstücke.

Auch eine Maklercourtage kann fällig werden. Dies ist aber abhängig von den genutzten Angeboten.

Musterhäuser und Musterhausparks im Burgenland

Um Inspirationen für den Hausbau zu bekommen, die Preise kennenzulernen und sich mit einem Anbieter über die verschiedenen Hausbauweisen auszutauschen, bietet sich ein Besuch in einem Musterhauspark an. Bei Besichtigungen einzelner Musterhäuser können Sie prüfen, ob ein Fertighaus, ein Massivhaus oder ein Holzhaus bei Ihrer Hausaufstellung in die engere Wahl kommen. Sollten Sie dazu jedoch keine Zeit haben, so ist unser Service perfekt für Sie. Vergleichen Sie bequem die Häuser verschiedener Hersteller von zu Haus aus und holen Sie sich Angebote zu Ihrem Bauvorhaben ein.

Möchten Sie ein Haus in einer der Städte im Burgenland, deren Umland oder auf dem Land bauen, finden Sie durch unsere ausgewählten Anbieter von Beginn an die optimale Unterstützung bei der Planung bis hin zur Fertigstellung Ihres Traumhauses.

Musterhaus

Baugenehmigung erhalten - das ist wichtig zu wissen

Der Bebauungsplan steht, die Baugenehmigung der Behörde muss jedoch noch eingeholt werden? Es ist wichtig, mit dem Bau zu warten, bis die Genehmigung vorliegt. Um einen Antrag einreichen zu können, wenden Sie sich an die zuständige Behörde. Es ist ratsam, dass Sie die passende Anlaufstelle im Landkreis finden und sich vorher erkundigen, welche Vorgaben es für die Baugenehmigung gibt. So kann sichergestellt werden, dass der Antrag bereits alle notwendigen Unterlagen und Nachweise erhält.

Baugenehmigung erhalten

Grundrisse von Häusern im Burgenland

Nur ein Klick zu Ihrem Traumhaus....
Finden Sie hier Anbieter für den Hausbau im Burgenland inkl. Grundrissen und Preisen Jetzt Häuser entdecken