Zurück

Das Traumhaus der Deutschen - So sieht es aus

4. Februar 2020

Ein teils selbst errichtetes Einfamilienhaus aus Holz mit 130 m² Wohnfläche, 4 bis 7 Zimmern und einem hohen Energieeffizienz-Standard, gelegen am Stadtrand; so wünscht sich die Mehrheit der Deutschen ihr Eigenheim.

Im Dezember haben wir eine Befragung mit unseren Nutzern durchgeführt, um herauszufinden, was ihnen bei ihrem zukünftigen Haus wichtig wäre. Unter der Annahme, dass sie ein beliebiges Budget für den Bau eines Hauses zur Verfügung hätten, sollten unsere Nutzer Angaben zu verschiedenen Hausmerkmalen machen. Folgendes kam dabei heraus.

Bei der Wohnfläche wünschte sich die Mehrheit ein Haus mit rund 130 Quadratmetern. Für drei Viertel der Befragten sollte das Haus zudem über 4 bis 7 Zimmer verfügen. Der Durchschnittswert für die Zimmeranzahl lag bei 5.

Was den Umfang des Hauses betrifft, entschied sich die Mehrheit für ein Einfamilienhaus. Einige wählten ein Zweifamilienhaus, während sich Doppel- und Mehrfamilienhäuser keiner hohen Beliebtheit erfreuten.

In Bezug auf das Baumaterial, entschied sich der Großteil der Befragten für Holz anstelle von Stein. So waren es fast zwei Drittel, die bevorzugt ihr Eigenheim aus Holz errichten würden. Auch was das Mitwirken am eigenen Bau betrifft, gaben mehr als die Hälfte an, dass sie gern so viel es geht in Eigenleistung machen würden. Ein Viertel der Nutzer würde zumindest beim Innenausbau einige Arbeiten selbst übernehmen und nur 20 Prozent entschieden sich für ein schlüsselfertiges Haus, bei dem alle Leistungen vom Anbieter ausgeführt werden.

Bei einem Thema waren sich fast alle Befragten einig: energieeffizientes Bauen. Rund 90 Prozent sprachen sich dafür aus, dass ihnen Energieeffizienz im Eigenheim sehr wichtig ist. Gerade mal 10 Prozent gaben an, dass sie etwas Wert darauf legen und nicht einer der Befragten sah Energieeffizienz als unwichtig an.

Energieeffizienz im Trend
Hier wird deutlich, dass zumindest das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und energieeffizientes Bauen bei den Deutschen immer mehr zu nimmt.
Hausbaubegriffe verständlich erklärt
Unser Lexikon bietet ein umfangreiches Nachschlagewerk zu Baufachbegriffen, das Ihnen hilft die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Jetzt entdecken

Was die bevorzugte Lage des Eigenheims betrifft, wurde der Stadtrand (45,6 Prozent) am häufigsten gewählt, gefolgt vom Dorf (33,1 Prozent). 13,2 Prozent würden ihr Haus im liebsten komplett in der Natur errichten und gerade einmal 8,1 Prozent nannten die Stadt als Wunschlage.

(Die Daten basieren auf der Befragung von rund 600 Teilnehmern im Rahmen unserer Weihnachtsaktion im Dezember 2019.)

Infografik mit Merkmalen zum Traumhaus der Deutschen
Nur ein Klick zu Ihrem Traumhaus...
Finden Sie hier Häuser verschiedener Anbieter inkl. Grundrissen und Preisen
Hat dir die Seite geholfen?
5,00 Sterne aus 1 Stimmen