Heidelberg
Heidelberg von Fullwood Wohnblockhaus Außenansicht
Heidelberg von Fullwood Wohnblockhaus Außenansicht
Heidelberg von Fullwood Wohnblockhaus Außenansicht
Heidelberg von Fullwood Wohnblockhaus Innenansicht
Heidelberg von Fullwood Wohnblockhaus Innenansicht
Heidelberg von Fullwood Wohnblockhaus Innenansicht
Heidelberg von Fullwood Wohnblockhaus Grundriss
Heidelberg von Fullwood Wohnblockhaus Grundriss
Heidelberg von Fullwood Wohnblockhaus Grundriss
Sie möchten weitere Infos zum Haus?

Heidelberg

Ausbauhaus ab 390.000 266 m²|13 Zimmer

Profil

Ausbauhaus
ab 390.000
Preis
Ausbauhaus ab 390.000
Wohnfläche gesamt266 m²
Zimmeranzahl13
HaustypBlockhaus
StilKlassisch, Landhaus, Amerikanisch
passend fürZweifamilienhaus
Energiestandard
KFW 55
Etagen2,5
DachSatteldach
AusbaustufenAusbauhaus
Kostenlose und unverbindliche Anfrage

Anpassungen gewünscht? Kein Problem!

Möglich ist vieles! Informieren Sie den Anbieter über Ihre Wünsche.

Grundriss anpassbar

Keller auf Wunsch

Garage Möglich

Eigenleistung

Beschreibung

Urbanes Mehrfamilien-Solarhaus aus Holz

Mitten im städtischen Wohngebiet steht Haus „Heidelberg“ und fällt dort hauptsächlich wegen seines Baumaterials, Massivholz, auf. Schon während der Bauphase interessierten sich viele Schaulustige für das zweieinhalb geschossige Blockhaus, und auch jetzt, wo es außen in dezentem, zeitlosem Grau lasiert ist, reißt das Interesse nicht ab.

Erst Abriss dann nachhaltiger Neubau
Wie in jeder Großstadt sind auch in Heidelberg Baugrundstücke knapp, so dass die Eigentümerfamilie ein bebautes Grundstück erwarb, das vorhandene Einfamilienhaus abriss und ein neues, deutlich größeres Haus baute. Da die Familie zuvor etliche ältere, zum Verkauf stehende Häuser besichtigt hatte, die sehr feucht bis sogar schimmelig innen waren und ein Freund der Familie, der Schimmel saniert, wärmstens zu Holz als Baumaterial riet, war klar, dass mit Holz gebaut werden sollte. Ein mit „Plastikfolie“ gedämmtes, künstlich belüftetes Holzhaus kam jedoch nicht in Frage, nur ein ganz natürliches Blockhaus. Außerdem sollte es ein Mehrfamilienhaus mit drei Wohneinheiten und Keller sein, sowie einer große Doppelgarage. Nachdem die Hausplanung mit dem Blockhausspezialisten Fullwood Wohnblockhaus bis ins kleinste Detail durch war, ging es an den Hausbau selbst.

Viel Eigenleistung
Die Baufamilie entschloss sich zu einer Richtmeistermontage, bei der der Hausherr, dessen Vater und der mit ins Haus ziehende Schwager unter Anleitung und Vorarbeit eines erfahrenen Richtmeisters der Baufirma sein Blockhaus selber aufbaute. Die Hausherrin strich sämtlich Wände an, sowohl innen (milchweiße Holzlasur und weiße Wandfarbe) als auch außen. Beim Holz schimmert die Maserung durch. Inklusive Dacheindeckung dauerte der Rohbau drei Wochen, da die Innenwände (Ständerbau) in Einzelteilen kamen und nicht wie die 20 cm dicken, holzmassiven Außenwände in großen vorgefertigten Wandelementen. Dann konnte mit dem weiteren Innenausbau begonnenen werden: Für Estrich, Fliesen, Elektrik und Sanitär engagierte die Baufamilie örtliche Fachfirmen und erledigte alle restlichen Arbeiten eigenhändig.

Helles, offenes Wohnkonzept
Sehr hell und mit reichlich natürlichem Lichteinfall präsentieren sich die nahezu identisch geschnittenen Wohnungen im Erdgeschoss und im Obergeschoss. Der nach Süden ausgerichtete Wohnbereich ist jeweils über die gesamte Breite bodentief verglast. Küche, Essbereich und Wohnzimmer sind in einem großen, lichtdurchfluteten Raum untergebracht, was viel Kommunikation und lebendiges Familienleben ermöglicht. Im Erdgeschoss schließt sich ein abgetrenntes Arbeitszimmer an, wo sich im Obergeschoss ein komplett überdachter Balkon befindet. Das Eigentümerpaar hat sehr weitsichtig ans Alter gedacht, und deshalb das Erdgeschoss, in dem es jetzt mit zwei Kindern zu viert wohnt, innen und außen komplett barrierefrei geplant. Komplettiert werden die je circa 133 m² Wohnfläche bietenden Wohnungen jeweils von zwei Kinderzimmern, einem Schlafzimmer mit Ankleide, einer Gäste-Dusche/WC und einem Badezimmer. Alle Räume sind von einem schmalen, schlauchförmigen Flur aus erreichbar. Ergänzt wird das Raumprogramm pro Etage mit einer Speisekammer, die von der Küche aus zugänglich ist. Miteinander verbunden sind die Wohnungen durch ein geräumiges Treppenhaus, das bis ins Dachgeschoss führt. Dort wird derzeit eine dritte Wohnung ausgebaut.

Energiesparsam mit solarer Energiequelle
Im gesamten Haus „Heidelberg“ ist ein belebender Kiefernduft wahrnehmbar, den die massiven Holzwände dezent verströmen. Den Hausbewohnern fällt das nur noch nach längerer Abwesenheit auf, täglich schätzen sie aber das warme und gesunde Wohnklima, das ebenfalls von den natürlichen Hauswänden erzeugt wird. Geheizt wird über die Fußbodenheizung mit einer Mischung aus Gas und Solarthermie (13 m² Fläche zur Warmwasser- und Stromerzeugung auf dem Satteldach). Dank der guten Dämmeigenschaften der einschaligen Hauswände und der Dachdämmung ist der Verbrauch gering und in der Praxis sogar noch geringer als die theoretisch errechneten Werte ergaben. Das könnte auch an der in Holzumgebung stets höher gefühlten Temperatur liegen: Man fühlt sich schneller behaglich und heizt dadurch weniger. Selbstverständlich sind die Fenster mit Wärmeschutzglas versehen, was bei diesen großen Flächen besonders wichtig ist.

Merkmale

Holzhaus Keller Balkon

Grundriss

Zimmer13
Die Aufteilung der Räume ist änderbar
Wohnfläche266 m²
Außenmaße
Breite12 m
Länge14 m
Fullwood - Heidelberg Floorplan 1
Fullwood - Heidelberg Floorplan 2
Fullwood - Heidelberg Floorplan 3
  • Grundrisse 1
  • Grundrisse 2
  • Grundrisse 3
Fullwood Wohnblockhaus
Gesundes Genusswohnen!
Der Anbieter Fullwood Wohnblockhaus trägt seinen Namen nicht ohne Grund, denn alle Häuser bestehen aus massivem, chemisch unbehandeltem Holz und werden in innovativer Blockbauweise errichtet. Dabei gleicht keins dem anderen, da die Häuser auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. Darüber hinaus tun Sie mit dem Bau eines Fullwood Wohnblockhauses nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern leisten auch einen beachtlichen Beitrag zum Klimaschutz. So erhielt der Anbieter das RAL-Gütezeichen für „CO2-senkende Holzbauwerke“. Zusätzlich sind die gesamte Fertigung und Montage RAL-Güte besiegelt.

In 1978 als Familienunternehmen gegründet, realisiert Fullwood seit jeher hochwertige Holzhäuser. Dabei kombiniert der Hersteller traditionelles Handwerk mit moderner Technik, um exklusive Häuser zu schaffen, die Tradition mit Moderne vereinen und dabei die aktuellen Energiestandards erfüllen.

Die Fertigung der Häuser läuft primär witterungsunabhängig im Werk ab. Ein innovatives Montagesystem sorgt dabei für eine maßgenaue Wandfertigung. Außerdem kann Ihnen Fullwood somit einen festen Stelltermin für Ihr Haus garantieren. Die Montage auf der Baustelle benötigt dann nur noch wenig Zeit.

Die Produktion der Fullwood Häuser findet ausschließlich in Deutschland statt und dabei kommt nur robustes Polarkiefernholz zum Einsatz..
Weitere Informationen über das Anbieterprofil Zum Anbieterprofil
Nur noch ein Klick zu Ihrem Traumhaus

Lassen Sie sich jetzt Details zu diesem Haus zusenden.

Für Sie empfohlene Häuser von Fullwood Wohnblockhaus