Fertighäuser im Trend: Der Anteil an Fertighäusern nimmt stetig zu

Die Idee vom fertiggebauten Haus aus Modulen gibt es seit der Industrialisierung. Der Gedanke, schnell, kostengünstig und funktional zum Eigenheim zu kommen, hielt sich lange bis er in den 1950ern von verschiedenen Bürgern verwirklicht wurde. Anfangs war das Fertighaus ein Einheitsmodell „von der Stange“, doch diese Zeiten sind vorbei.

Individuell und energieeffizient

Das Fertighaus ist individuell anpassbar, aus nachhaltigen Materialien und im Hinblick auf Energieeffizienz seiner Konkurrenz voraus. Der Trend geht aus verschiedenen Gründen zum Fertighaus. Preis und Leistung gehen mit Umweltbewusstsein, hoher Baugeschwindigkeit und Langlebigkeit einher. Durch planbare und schnelle Entstehungsphase reduziert sich die Doppelbelastung aus Miete und Zinslast auf ein Minimum. Es passt darüber hinaus hervorragend ins Bild der Energiewende und wirkt dem Klimawandel entgegen.

Von Natur aus gut gedämmt

Hausbaubegriffe verständlich erklärt
Unser Lexikon bietet ein umfangreiches Nachschlagewerk zu Baufachbegriffen, das Ihnen hilft die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Jetzt entdecken

Als konventionelles Haus in Fertigbauweise ist es auch ohne besondere Dämmstoffe ein vergleichsweise gut abgedichtetes Eigenheim. Ergänzt durch diverse neuentwickelte Dämmstoffe erlangt ein Fertighaus auf leichte Weise den Status eines Energiesparhauses, dessen Bau durch Förderungen unterstützt wird. Je nach Dämmung, Abdichtungen, eigener Energieerzeugung und Speicherung kann es andere Zertifikate erhalten und so hinsichtlich der Nebenkosten starke Einsparungen erzielen.

Natürlich entwickelt sich die Geldmenge und Zinsentlastung durch Förderungen auch entsprechend der geringeren Umweltbelastung. Die Aufpreise der Baukosten auch, doch egalisieren sich die Mehrkosten durch die Energieeinsparungen.

Das moderne Haus in Fertigbauweise kann stilistisch dem eigenen Geschmack angepasst werden, ohne seine Funktionalität aufs Spiel zu setzen. Zwar kann der zum Grundstück zugehörige Bebauungsplan den eigenen Vorstellungen im Weg stehen, doch ist das nicht zwangsläufig der Fall.

Fazit

Ein Fertighaus ist schnell gebaut, günstig zu haben, lange beständig und umweltfreundlich durch nachwachsende Rohstoffe. Man kann es individuell gestalten und entgegen seines Images vom Architekten nahezu vollständig umplanen. Gewisse Notwendigkeiten hinsichtlich der Statik müssen selbstredend berücksichtigt werden, doch stehen diese Widrigkeiten in keiner Konkurrenz zu den sonst überwiegenden Vorteilen.

Nur ein Klick zu Ihrem Traumhaus...
Finden Sie hier Häuser verschiedener Anbieter inkl. Grundrissen und Preisen