Das Fertighaus – ein- oder mehrgeschossig bauen?

Index

    raumspartreppe.jpg

    Quelle: epr/Gebrüder Dolle

    aussentreppe.jpg

    Quelle: www.fotoatelier-schumacher.de

    Unsere beiden Fotos zeigen, was es mit der Entscheidung ein- oder mehrgeschossig auf sich hat. Links das Foto einer Raumspartreppe, die in einem zweigeschossigen Haus auf eine Galerie führt. Das ist chic und junge Hausbesitzer denken nicht daran, dass sie es eines Tages mit fortgeschrittenem Alter „in den Knieen“ haben könnten, das Treppensteigen also beschwerlich oder unmöglich wird. Das rechte Foto zeigt, wie sich der Besitzer eines 1 ½-geschossigen Hauses entschieden hat. Als Senior wohnt er weiter im Erdgeschoss, muss also keine Treppen steigen. Und zur Dachgeschosswohnung, die er vermietet hat, führt nun eine Außentreppe, nachdem die Innentreppe abgebaut worden war.

    Wer sich für den Bau eines Fertighauses interessiert und seinen Traum vom Leben in den eigenen vier Wänden verwirklichen will, wird schnell feststellen, dass unzählige Entscheidungen auf ihn warten. Zunächst einmal muss ein Grundstück gekauft werden. Für das Fertighaus als solches hat man sich schon entschieden, doch dieses kann in unzähligen Typen auftreten. Als klassisches 1 ½-geschossiges Einfamilienhaus, als Haus mit zwei Vollgeschossen wie etwa bei einem Pultdachhaus, als Haus mit Keller oder ohne, als Doppelhaushälfte, als Reihenhaus, als eingeschossiger Bungalow und dieser vielleicht sogar noch in Winkelform. Es gibt also viel zu bedenken, auch was die Dachform betrifft oder die Fassadengestaltung.

    Bungalows erfreuen sich wieder großer Beliebtheit

    Im Hinblick auf das Wohnen im Alter erfreuen sich die eingeschossigen Bauweisen, wie sie beim klassischen Bungalow gegeben sind, wieder einer großen Beliebtheit. Denn hier kann man barrierefrei selbst im Alter wohnen. Treppen müssen nicht erklommen und Treppenlifte müssen auch nicht eingebaut werden. Dennoch sind Bungalows auch mit Nachteilen versehen, sofern sie ein Flachdach aufweisen. Das größte Problem liegt in der Grundstückssuche und im Grundstückspreis. Der Bauherr benötigt, will er die gleiche Wohnfläche wie bei einem zwei- oder dreigeschossigen Fertighaus erzielen, eine wesentlich größere Grundfläche und ein entsprechend großes Grundstück. Manche Reihenhäuser haben Gärtchen von gerade mal 180 qm – für den Bau eines Bungalows reicht das in keiner Weise aus. Nicht zuletzt ist auch zu berücksichtigen, dass der Bungalow oft mit Unterkellerung gebaut wird. In diesem Fall muss also doch eine Treppe bewältigt und damit eine Barriere überwunden werden – und genau das wird ja eigentlich nicht angestrebt, wenn man sich für ein seniorengerechtes Haus entscheidet.

    Schlüsselfertig

    ab 231.472 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab None €

    Schlüsselfertig

    ab 231.472 €

    Wohnfläche

    140 m²

    Schlüsselfertig

    ab 159.950 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab None €

    Schlüsselfertig

    ab 159.950 €

    Wohnfläche

    88 m²

    Schlüsselfertig

    ab 200.000 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab 101.000 €

    Schlüsselfertig

    ab 200.000 €

    Wohnfläche

    85 m²

    Klassische Mehrgeschosser als Fertighaus

    Die klassische Hausform sieht nach wie vor mindestens eine 1 ½-geschossige oder zweigeschossige Bauweise vor. Bei 1 ½-geschossiger Bauweise wird das Dachgeschoss immer als Wohnraum genutzt. Zweigeschossige Fertighäuser mit Pult- oder mediterranem Dach oder mit klassischem Walmdach werden von allen Fertighausherstellern als Typenhäuser oder in individueller Planung sowieso hergestellt. Das dreigeschossige Fertighaus ist deshalb nicht so bekannt, obwohl es von fast jedem Fertighaushersteller angeboten wird, weil die sog. Massivbauer emsig das Gerücht streuen, solche Häuser seinen aus bautechnischen und statischen Gründen problematisch. Das ist natürlich barer Unsinn. In Schweden stehen ganze Siedlungen mit Häusern in Holzrahmenbauweise, die vier- und sogar fünf Geschosse haben. Und wenn man an die Fachwerkhäuser denkt, deren tragende Konstruktion ebenfalls Holzbalken sind, dann begreift man, dass Häuser aus dem natürlichen Baustoff Holz ohne weiteres mehr als zwei oder 2 ½ Geschosse aufweisen können.

    Das dreigeschossige Fertighaus ist deshalb nicht so bekannt, obwohl es von fast jedem Fertighaushersteller angeboten wird, weil die sog. Massivbauer emsig das Gerücht streuen, solche Häuser seinen aus bautechnischen und statischen Gründen problematisch. Das ist natürlich barer Unsinn. In Schweden stehen ganze Siedlungen mit Häusern in Holzrahmenbauweise, die vier- und sogar fünf Geschosse haben. Und wenn man an die Fachwerkhäuser denkt, deren tragende Konstruktion ebenfalls Holzbalken sind, dann begreift man, dass Häuser aus dem natürlichen Baustoff Holz ohne weiteres mehr als zwei oder 2 ½ Geschosse aufweisen können.

    Fotos: epr/Gebrüder Dolle und www.fotoatelier-schumacher.de

    Mehrgeschossige Fertighäuser

    Alle Häuser anzeigen

    Schlüsselfertig

    ab 313.300 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab None €

    Schlüsselfertig

    ab 313.300 €

    Wohnfläche

    182 m²

    Schlüsselfertig

    ab 377.324 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab None €

    Schlüsselfertig

    ab 377.324 €

    Wohnfläche

    183 m²

    Schlüsselfertig

    ab 285.000 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab 167.000 €

    Schlüsselfertig

    ab 285.000 €

    Wohnfläche

    141 m²

    Schlüsselfertig

    ab 697.000 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab 552.000 €

    Schlüsselfertig

    ab 697.000 €

    Wohnfläche

    201 m²

    Schlüsselfertig

    ab 244.543 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab None €

    Schlüsselfertig

    ab 244.543 €

    Wohnfläche

    151 m²

    Schlüsselfertig

    ab 188.418 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab 130.530 €

    Schlüsselfertig

    ab 188.418 €

    Wohnfläche

    130 m²

    Schlüsselfertig

    ab 337.985 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab 260.693 €

    Schlüsselfertig

    ab 337.985 €

    Wohnfläche

    191 m²

    Schlüsselfertig

    ab 287.846 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab None €

    Schlüsselfertig

    ab 287.846 €

    Wohnfläche

    156 m²

    Schlüsselfertig

    ab 243.000 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab 141.000 €

    Schlüsselfertig

    ab 243.000 €

    Wohnfläche

    133 m²

    Schlüsselfertig

    ab 254.887 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab None €

    Schlüsselfertig

    ab 254.887 €

    Wohnfläche

    165 m²

    Schlüsselfertig

    ab 176.486 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab None €

    Schlüsselfertig

    ab 176.486 €

    Wohnfläche

    107 m²

    Schlüsselfertig

    ab 413.702 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab 235.578 €

    Schlüsselfertig

    ab 413.702 €

    Wohnfläche

    211 m²

    Schlüsselfertig

    ab 282.000 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab 161.000 €

    Schlüsselfertig

    ab 282.000 €

    Wohnfläche

    139 m²

    Schlüsselfertig

    ab 297.876 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab None €

    Schlüsselfertig

    ab 297.876 €

    Wohnfläche

    153 m²

    Schlüsselfertig

    ab 268.835 €

    Bausatzhaus

    ab None €

    Ausbauhaus

    ab None €

    Schlüsselfertig

    ab 268.835 €

    Wohnfläche

    132 m²